Planet of Tech

Last Day On Earth: 12 Tipps und Strategien für das Survival Game

Last Day on Earth Zombie Survival von Kefir

Last Day on Earth Zombie Survival von Kefir

Hier findest du 12 Tipps und Strategien für das Survival Game Last Day On Earth. Für Einsteiger haben wir bereits einen Guide entwickelt, der ebenfalls Tipps beinhaltet. Diese Tipps sollen nun nochmal kurz und knapp einige Dinge beleuchten, die uns beim Spielen aufgefallen sind und wir euch nicht vorenthalten wollen.

In Kürze folgen hier weitere Guides, Tipps und Strategien, auch für Fortgeschrittene. Bedenkt, dass sich Last Day On Earth in der Early Access Phase befindet und daher stets noch neue Dinge hinzukommen. Einige Materialien können aktuell auch noch gar nicht gesammelt werden.

Last Day On Earth Zombie Survival: 12 Tipps und Strategien

  • Wir haben einen Tipp, womit du zu 100% den Chopper Tank findest! JETZT LESEN! (führt den Trick noch schnell aus bevor er nicht mehr funktioniert)
Tipps und TricksFAQListenBunkerUpdates
Alles rund um Last Day On Earth hier auf touchportal.de!
Häufig gestellte FragenZukünftige UpdatesAlle Rohstoffe & MaterialienBunker Alphav1.5.5
Einsteiger GuideChopper bauenAlle WaffenEbene 1v1.5.6
12 Tipps und TricksATV bauenAlle Orte und EventsEbene 2v1.5.8
Münzen kostenlosSäurebadAlle Beißer - Der GroßeEbene 3v.1.6
Am PC spielenStahlbarren herstellen?Alle PläneEbene 4v1.6.4
Wachturm freischaltenAngebote des HändlersListe der NahrungBunker Bravov1.7 (Plünderer)
Schmugglerlager TippsFunkturm bauenBunker Charlie v1.7.9
10 Dinge, die du wissen solltestDer BlindeCAC-Karte v1.7.12
Hunde und WelpenDer Spezialist

Hier nun 12 Tipps und Strategien für Last Day On Earth. Einiges hast du vielleicht schon herausbekommen, einige Dinge sind dir vielleicht auch noch neu.

#1: Eine Dusche in Last Day On Earth nehmen

Wenn du stinkst, was vor allem dann passiert, wenn du von speihenden Zombies angegriffen wirst, dann kannst du dich nicht mehr anschleichen, da dich jeder Zombie bereits aus der Ferne riecht. Kehre dann zum Heimatort zurück, nutze die Dusche (zwei Wasserflaschen erforderlich) und schon ist der Gestank weg.

#2: Die Türmatte strategisch gut platzieren

Im Verlauf von Last Day On Earth schaltest du die Fußmatte frei. Was sich zunächst mal nach Dekoration anhört, ist ein sinnvolles Objekt! Stelle diese unbedingt her. Denn wenn du dein Zuhause betrittst, dann wirst du genau an diesem Punkt platziert.

Am besten, du platzierst diesen mittig im Haus. Auch wenn die Fußmatte auf Boden platziert werden muss, dann lasse im inneren deines Hauses ein Teil frei und platziere diese dann dort. Schon bist du sicher im Haus und kannst nicht mehr angegriffen werden. Das ist sinnvoll, wenn deine Lebensenergie niedrig ist.

#3: Platziere genügend Brennstoff und Material in deinen Einrichtungen

Bevor du dein Haus in Last Day On Earth verlässt, solltest du dies maximal füllen, was dir zur Verfügung steht. Beim Schmelzofen oder dem Lagerfeuer musst du dabei auch stets Brennstoff dazugeben.

PS: Nutze statt dem normalen Kiefernholz (wie unten im Screenshot zu sehen) Kiefernbretter. Diese halten deutlich länger!

Gesammeltes Metall und Erze kannst du im Schmelzofen zu Barren formen

Gesammeltes Metall und Erze kannst du im Schmelzofen zu Barren formen

#4: Kein Platz mehr in Kisten? Belasse es am Ort

Wenn du Möhren, Holzbretter, Barren und Co an Geräten herstellst, du aber absolut keinen Platz mehr in Kisten hast, dann lasse diese einfach dort lagern. So sparst du dir deinen Stauraum.

#5: Essen und Trinken, wenn kein Platz mehr ist

Bist du gerade in Last Day On Earth unterwegs und hast keinen Platz mehr, dann solltest du, wenn du bspw. Nahrung und Trinken findest, dieses einfach verbrauchen. Tippe das Objekt einfach an und dann auf “Nutzen”. So brauchst du es auch nicht in dein Inventar aufnehmen.

#6: Gegenstände herstellen auf der Weltkarte von Last Day On Earth

In unserem Einsteiger Guide zu Last Day On Earth haben wir bereits die Flucht als effektive Variante vorgestellt. Wenn du geflohen bist, befindest du dich direkt auf der Weltkarte. Hier kannst du gefahrlos Gegenstände herstellen, etwas Essen oder Trinken ohne Gefahr zu laufen angegriffen zu werden. Kehre danach wieder zurück – mit voller Lebensenergie oder einer neuen Waffe, die du gerade hergestellt hast. Der Ort bleibt so, wie du ihn hinterlassen hast.

#7: Wände und Türe upgraden

Bevor du Wände upgraden kannst, musst du den Fußboden verbessern, der sich neben der Wand befindet. Das kostet Holz, Holzbretter und Stein. Beachte, dass das Verbessern von Türen mehr Material kostet. Setze Türen also nur dann ein, wenn es zwingend erforderlich ist.

Zum aktuellen Zeitpunkt ist es nicht notwendig die Wände zu upgraden, denn bisher gibt es keine echten Spieler, die dein Haus plündern können.

#8: Hunger und Durst ablesen

Hast du lange nichts gegessen oder getrunken, wird dir das in Last Day On Earth angezeigt. An diesem Punkt solltest du dann schnell reagieren, denn die Anzeige taucht auf, wenn der Wert auf unter 20 gefallen ist.

Die Anzeige für Hunger und Durst erscheint erst, wenn nur noch 20 Prozent vorhanden sind

Die Anzeige für Hunger und Durst erscheint erst, wenn nur noch 20 Prozent vorhanden sind

Du kannst aber auch selber schauen, wie dein Stand bei Hunger und Durst ist. Dazu tippst du auf das Rucksack-Item, wodurch du dein Inventar siehst. Oben rechts unterhalb der Lebensanzeige und deinem Level und oberhalb der ausgerüsteten Gegenstände siehst du links die Hungeranzeige und rechts die Durstanzeige. Nahrungsmittel verbessern dabei stets auch Wasser und deine Lebensenergie.

#9: Anschleichen für dreifachen Schaden

Es ist in Last Day On Earth stets am besten sich an einen Zombie anzuschleichen, denn dadurch machst du beim Schlag den dreifachen Schaden. Schleiche dich von hinten und wenn du direkt neben dem Zombie bist, setze den Schlag. Je nachdem, wieviel Schaden deine Waffe macht, kann der Zombie so direkt getötet werden.

Schleiche dich in Last Day On Earth von hinten an den Zombie an. Das bringt den meisten Schaden

Schleiche dich in Last Day On Earth von hinten an den Zombie an. Das bringt den meisten Schaden

#10: Maximal 2 Einrichtungen pro Typ

Last Day On Earth bietet dir die Möglichkeit Einrichtigungen wie Schmelzöfen, Wasserfänger und Co zu bauen. Beachte dabei, dass du maximal 2 Einrichtungen pro Typ bauen kannst. Du kannst zwar weiter mehr Einrichtugnen herstellen, aber diese dann nicht mehr platzieren.

Bedenke zudem, dass du solche Einrichtungen nur im Heimatort platzieren kannst. Wenn du bspw. eine Dusche bauen willst, weil du mittlerweile stinkst, kannst du dies nicht im Schlachtfeld machen. Hier ist das Platzieren nicht möglich.

#11: Auto-Modus aktivieren

Hast du alle Zombies erlegt, empfiehlt es sich in den Auto-Modus (nicht das Fahrzeug sondern als Abkürzung für Automatisch) zu gehen. Nun sammelt dein Charakter selbständig Ressourcen ein bis das gesamte Inventar gefüllt ist und nichts mehr gesammelt werden kann. Du musst also nicht mehr selber Ausschau halten nach dem nächsten zu fällenden Baum und so weiter, sondern das wird automatisch in Last Day On Earth erledigt.

#12: Nahrung in den Sekundär-Slot legen

Tippst du auf das Rucksack-Icon findest du dein Inventar und rechts deine Ausrüstung. Unten links findest du einen Sekundär-Slot. Hier kannst du bspw. auch Nahrung reinlegen. Der Vorteil: Im Kampf kannst du nun automatisch das Icon für die Nahrung antippen und deine Lebenspunkte werden wieder gefüllt.

Weitere Tipps und Tricks zu Last Day On Earth

Wenn du noch mehr Tipps rund um Last Day On Earth hast, dann melde dich gerne in den Kommentaren. So wird dieser Artikel zur App immer umfassender.

guest
133 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedback
Alle Kommentare ansehen
133
0
Jetzt mitdiskutieren und einen Kommentar schreiben!x
()
x