Planet of Tech

Godus: Alles rund um die Steuerung – Anhänger, Karte und Landschaft

Godus von DeNA Corp

Godus von DeNA Corp

In diesem Artikel wollen wir euch weitere Tipps und Kniffe zu Godus in Bezug auf die Steuerung der Anhänger, Karte und Landschaft geben. Godus wird nämlich immer komplexer. Vor allem Einsteiger müssen sich aber zunächst an die Steuerung gewöhnen. Dabei steuert ihr nicht nur eure Anhänger, sondern bewegt euch auf der Karte und verformt die Landschaft. Das alles funktioniert mit zwei Fingern.

In einem vorigen Artikel haben wir euch bereits allgemeine Tipps zu Godus gegegeben, die den Eisnteig und die ersten Tage leichter machen. Nun gehen wir auf die Steuerung der Spiele App für Android und iOS ein, sodass auch hier hoffentlich offene Fragen geklärt werden.

Godus zählt zum Genre der Götterspiele, in welcher du als Gott über deine Anhänger herrschst. Dabei wollen diese glücklich und zufrieden sein, sich ausbreiten und neue Welten entdecken. Entsprechend gibt es viel zu tun.

Damit du eine bessere Übersicht zu diesem Artikel erhälst, haben wir hier einen Überblick zum Artikel parat.

So funktioniert die Steuerung der Karte und Anhänger in Godus

Als erstes wollen wir auf die Steuerung der Karte und deiner Anhänger in Godus eingehen. Dabei haben wir auch ein paar Tipps parat, mit denen du dir Vorteile verschaffen kannst. Im zweiten Kapitel gehen wir dann auf das Verformen der Landschaft noch einmal genauer ein.

Hier noch ein Video:

Godus: Mit zwei Fingern bewegen und zoomen

Die Grundlegende Steuerung lernt  man zwar schon im Tutorial, aber ich finde, dass dies nicht sonderlich gut erklärt ist. Zu allererst sei gesagt, dass ihr die Karte leider nicht drehen könnt. Um euch auf der Karte zu bewegen, müsst ihr zwei Finger nehmen und diese in die jeweils gleiche Richtung ziehen. Das ist wichtig, denn wenn ihr nur einen Finger nehmt, verformt ihr die Landschaft. Weiterhin könnt ihr mit zwei Fingern auch herein- und herauszoomen. Je weiter ihr allerdings rauszoomt, desto mehr graue Bereiche entstehen am Rand, da Globus nur einen kleinen Bereich zu gleichen Zeit darstellt.

Weiterhin sei zur Steuerung gesagt, dass ihr verdammt aufpassen müsst beim bewegen, denn schnell ist auch Land verformt und das kann dann auch Glauben kosten. Am schnellsten bewegt ihr euch, wenn ihr zunächst komplett rauszoomt und dann in die entsprechende Richtung bewegt.

Anhänger Befehle erteilen mit Glauben

Mit Glauben kannst du in der App Godus nicht nur die Landschaft verformen, sondern auch euren Anhänger Befehle erteilen. Godus kennt dabei verschiedene Möglichkeiten. So könnt ihr ein Gebäde antippen und halten (auch wenn kein Symbol darüber zu sehen ist) und nun könnt ihr via Lasso die Bauarbeiter oder Bauern oder Erzarbeiter an einen bestimmten Ort schicken. Das ist vorteilhaft bei folgenden Dingen (unsere Godus Tipps dazu):

  • Teilt Bauern immer den größten Baubereich zu. Da die Zeit nicht zunimmt, sondern gleich bleibt, habt ihr einen höheren Ertrag und Weizen ist wertvoll
  • Schickt eure Anhänger zum Bau der Leuchtfackel – Diese ist meist weit entfernt und sollte daher via Lasso erreicht werden
  • Neue Gebäude an neuen Standorten errichten oder wenn ihr nur noch ein Weizen habt, dass dieser Baubereich genommen wird. Mit dem Lasso könnt ihr bei Godus genau das Grundstück bebauen, dass ihr wollt

Gib deinen Anhänger in Godus einen Schub

WICHTIG: Ab einem bestimmten Zeitpunkt wird dafür Weizen benötigt. Dann solltet ihr genau überlegen, ob ihr den Schub noch nutzt oder nicht!

Diesen Tipp solltet ihr nutzen, wenn ihr ohnehin in Godus aktiv seid. So haben eure Anhänger immer nur eine bestimmte Energie bzw. Ausdauer genannt. Ist diese verbraucht, kehren diese nach Hause und arbeiten nicht weiter. Die Zeit auf dem Feld oder dem Gebäude steht still. Daher solltet ihr eure Arbeiter immer in der Nähe zu den Wohnungen arbeiten lassen, damit nicht die gesamte Energie für den Weg dorthin verbraucht wird.

Wenn ihr seht, dass ein Arbeiter in Godus eine Pause machen will, so tippt diesen an und klickt auf „Schub“. Dieser Schub kostet euch weder Glauben, noch Juwelen, sorgt aber dafür, dass der Anhänger sofort wieder an die Arbeit geht. Entsprechend ist Godus wirklich von Gottes Finger gesteuert 😉

Wenn du einen Anhänger (Bauer, Bauarbeiter, Erzarbeiter) in Godus antippst, so kannst du diesem einen Schub geben, sodass dieser weiterarbeitet

Wenn du einen Anhänger (Bauer, Bauarbeiter, Erzarbeiter) in Godus antippst, so kannst du diesem einen Schub geben, sodass dieser weiterarbeitet

Godus: Tipps zur Veränderung der Landschaft

Als nächstes wollen wir euch nun Tipps geben, wie ihr die Landschaft in der App Godus verändern könnt. Dabei schaltet ihr im Verlauf des Spiels gewisse Karten frei, die die Anpassung der Landschaft beschleunigen. Mehr dazu in den nächsten Abschnitten zu unserem Godus Guide für Android und iOS.

Wusstest du schon?  So gelangst du KOSTENLOS an Google Play / Amazon oder iTunes Gutscheine - Mehr erfahren!

Landschaft in Godus verändern: Zu Beginn

Um eine Landschaft zu verformen, tippt ihr mit einem Finger auf eine bestimmte Ebene in Godus und fahrt mit dem Finger in eine Richtung. Zu Beginn könnt ihr jeweils nur eine Stufe gleichzeitig verformen. So müsst ihr immer eine Ebene darunter oder darüber nutzen, um diese zu verformen.

Die Landschaft solltet ihr beispielsweise verformen, um ebene Flächen zu erhalten, auf denen Grundstücke gebaut werden können. Umso größer die ebenen Flächen, desto größer können auch die Grundstücke werden (siehe dazu den letzten Abschnitt in diesem Kapitel zu Godus). Außerdem funkeln an bestimmten Stellen der Landschaft Sterne. Darunter befinden sich Truhen, die euch Sticker oder Juwelen bringen. Daher ist die Anpassung der Landschaft in der Spiele App Godus  mit eure Hauptaufgabe.

Mehre Ebenen in Godus verformen

Zu Beginn von Godus könnt ihr nicht nur bestimmte Bereiche der Landschaft verformen, sondern dies ist auch beschränkt auf eine Landschaftsebene. Im Verlauf des Spiels schaltet ihr die Karte „3x stärkeres Formen“ frei. Damit können drei Formschichten mit einmal verformt werden. Damit seid ihr um ein Vielfaches schneller.

Allerdings ist die Gefahr auch größer, dass ihr beim Treppenbau auf einmal eine Stufe dadurch vernichtet. Achtet ab diesem Zeitpunkt also darauf, wie ihr die Landschaft verändert. Später wird dann auch das 5x stärkere Formen freigeschaltet.

Des Weiteren kostet das Verformen der Landschaft ab einer bestimmten Stufe (sowohl nach oben, als auch unter Wasser) Glauben, sodass ihr genau überlegen solltet, wofür ihr Glauben investiert. Godus gibt nämlich nur in spärlichen Raten Glauben, sodass dies meist Mangelware ist.

Die vorangelegten Weizenfelder: Was soll ich machen?

Nach kurzer Zeit werdet ihr in Godus Weizenfelder anbauen müssen. Das machen die Bauern, entsprechend ist eine Bauernsiedlung erforderlich. Das Spiel bietet dabei vorangelegte Weizenfelder an. Teilweise sind diese auch noch im grauen Bereich. Dazu folgende Tipps:

  • Nutzt diese Weizenfelder nicht! Auch wir haben zunächst diesen Fehler gemacht. Grund: Die Bauern brauchen zu lange, um dort hinzugelangen
  • Baut Weizenfelder stattdessen um eure Bauernsiedlung herum (kurze Wege)
  • Nutzt immer die größten Bauplätze. Haltet den Finger auf die Bauernsiedlung gedrückt (wenn das Symbol darüber erscheint, dass ein Bauer fertig ist) und zieht diesen auf das größte Feld. Siehe dazu den Tipp „Größere Bauflächen

Sollten diese vorangelegten Weizenfelder im grauen Bereich sein, so findet ihr auf der Karte ein Leuchtfeuer. Auch wenn dieses nicht in der Nähe ist, müsst ihr den Bereich über diese Leuchtfeuer freischalten. Wir raten aber davon ab diese vorangelgten Felder zu nutzen, da es sich meist um kleine Felder handelt.

Werde der Treppenbaumeister

Eure Anhänger können sich zwar über die gesamte Karte, die ihr freigeschaltet habt, bewegen, allerdings werden höhergelegene Stufen / Ebenen nur erreicht, wenn dafür eine Art Treppe existiert. Das heißt: Ein Anhänger kann immer nur eine Stufe klettern. Entsprechend müsst ihr eine Treppe bauen, wenn dieser beispielsweise einen Hügel erklimmen soll. Da sich die Leuchtfeuer meist auf einem Hügel befinden, ist dazu die hohe Kunst der Treppenbebauung erforderlich (nein es hadnelt sich hierbei nicht um eine Karte, sondern wir reden von eurem Geschick eine Treppe anzuelgen).

Das Ganze wird in Godus umso komplizierter, wenn ihr das 3x stärkere Formen freigeschaltet habt. Wir empfehlen daher immer zuerst unten anzufangen und sich dann sukzessive nach oben hinzuarbeiten. Überprüft am besten immer mit einem Anhänger, ob er die Treppenstufen gehen kann oder ihr noch eine Veränderung vornehmen müsst.

Im nachfolgenden Screenshot zu Godus haben wir mal eine solche Treppe über mehrere Ebenen dargestellt, über die unsere Anhänger bis nach oben gehen können, wo sich auch nochmal mittelgroße Felder befinden, die dann bewirtschaftet werden.

Damit deine Anhänger in Godus höher gelegene Bereiche erschließen, musst du eine Art Treppe bauen, also jede Schicht etwas versetzen

Damit deine Anhänger in Godus höher gelegene Bereiche erschließen, musst du eine Art Treppe bauen, also jede Schicht etwas versetzen

Grasfläche ermöglicht größere Grundstücke

Mittelgroße Felder, um den letzten Absatz nochmal aufzugreifen, ergeben sich aber nur auf der Grasfläche. Das sind die Ebenen, ab denen ihr zum Verformen  Glauben benötigt. So könnt ihr in Godus auf den unteren Stufen lediglich normale Felder und damit auch normale Grundstücke errichten. Wenn diese mittelgroß bzw. größer werden sollen, wird dafür die GRasfläche benöitgt. Auch hier ist dann genügend Platz zuu schaffen, sodass auch mittelgroße Bauflächen generiert werden.

Wie kann ich in Godus prüfen, wie groß ein Baubereich ist? Sobald ihr Weizen freigeschaltet habt, könnt ihr die Flächen antippen. Dazu folgende Liste:

  • 1 Weizen: Kleines Grundstück
  • 2 Weizen: Normales Grundstück
  • 6 Weizen: Mitteleres Grundstück

Bei Weizen sprechen wir hierbei die Kosten, die bei Godus zum Bau eines Gebäudes benötigt werden. So kann auf einem mittleren Weizenfeld aber nur 4 Weizen geerntet werden.

Weitere Hilfen zur Steuerung

Du kommst mit der Steuerung nicht klar oder hast zu einem anderen Aspekt der Steuerung noch Fragen? Dann melde dich einfach in den Kommentaren und wir versuchen deine Fragen zu klären. Auch wenn wir nicht die Entwickler sind, so wollen wir bzw. andere Spieler eine schnelle Lösung anbieten und die häufigsten Fragen kommen auch hier in den Artikel rein. Also einfach Kommentar schreiben, wenn du Hilfe zur Steuerung in Godus benötigst.

Hinterlasse einen Kommentar

38 Kommentare auf "Godus: Alles rund um die Steuerung – Anhänger, Karte und Landschaft"

avatar
 

  Benachrichtigung erhalten bei  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Anna
Gast

Juhuuu ? hat jemand einige Ahnung, welche Voraussetzungen es für die Baumeistersiedlung braucht? THX

.godus.
Gast

Ich bin noch ganz am Anfag, habe aber keine Ahnung wie ich meinen Baumeistern sagen soll eine Hütte noch zu bauen. Kann mir jemand helfen??

Pilz
Gast

Ich hab Mist angestellt!
Ich wollte die Astari zerstören und habe erst mehrere Meteore abgeworfen, was aber außer eines zerstörten Hauses keine Wirkung zeigte. Also habe ich zwei Sümpfe mitten in das Dorf gepflanzt aber festgestellt, dass das auch nicht viel bringt, da aber nur noch wenige Astari übrig waren habe ich diese einfach mit dem Finger Gottes zerstört. Dann habe ich das Dorf besiedelt, aber auf einmal war der Boden total fleckig und auch größtenteils dunkel gefärbt! Jetzt wächst dort kein Getreide und alle sind deprimiert. Hat irgendwer eine Ahnung was das ist ist und wie ich es los werde?

Trix
Gast

Huhu, du musst die Gegend jetzt einfach wieder verschönern. Guck mal bei Mächte, ansonsten musst du das bestimmt noch frei schalten

Juli
Gast

Wie kann man Granitblöcke formen??

Anonym
Gast

Wia

anne
Gast

Wie komme ich von Weyworld in meine alte Welt? 🙂 würde da gerne noch ein bisschen was verändern und bin schon eher ausversehen mit der Arche losgefahren 🙂

Rafael Bernhard Schickl
Gast

da wo die Arche gestrandet ist, findest du eine Säule mit einem Globus oben drauf. Klicke an und ein grünes Symbol mit Homeworld erscheint, dieses anklicken und du bist wieder zuhause. Zürück das gleiche.

nicolesuzi
Gast

Ich bin nun an die Arche gelangt und habe die freigeschaltet, bin jetzt in weyworld und wusste garnet dass ich nicht mehr zurück komme. In der neuen Welt geht noch nichts vorwärts und ich würde gerne parallel an der alten atbeiten. Zumal ich erst wieder echtes Geld für Diamanten ausgegeben habe das ich in weyworld nicht nutzen kann. Bin echt stinkig.
Könnte ja man als Info beim Bau der Arche einblenden , dass man es sich erst noch überlegen kann. Finds grad echt ne sauerei. Würd am liebsten die app grade löschen.

Danke für tipps.

Kartoffel
Gast

Hallo Leute,
Ich bitte um eure Hilfe. Mir macht Godus wirklich Spaß, doch nun komme ich nicht mehr weiter. Ich möchte ein Leuchtfeuer bauen und habe schon Arbeiter ausgeschickt. Doch diese setzen sich nur ans Leuchtfeuer und über ihren Köpfen erscheint eine Art Sprechblase mit einem grauen Gegenstand (?). Bei Aktivitäten wird „Baut Tempel“ angezeigt. Ist das ein Fehler im Spiel oder wie kann ich es lösen?

Anonym
Gast

ich hab das selbe Problem 🙁 die brauchen erz. uch hab auch welches abersnfangen zu arbeiten zum sie trozdem nicht…

Rafael Bernhard Schickl
Gast
Ich bin schon recht weitfortgeschritten und habe eine Frage: Hängt die Neue Welt (Weyworld) mit der alten Welt zusammen? Ich komme in der neuen Welt nicht weiter, bzw. ich habe keinen Bock mehr dazu. Jedoch hat das zur Folge, dass ich in der alten Welt nicht weiterkomme: Es gibt kein Leuchtfeuer zur weiteren Erschließung von Gelände, des weiteren gibt es keine Ereigniskarten mehr angezeigt, obwohl ich auf den Inselreisen eine Menge davon erworben habe, ebenfalls eine Menge Sticker, welche ich nicht einlösen kann. Auf der Godus-Site fasseln die was von „Bauen eines Ereignis-Hafens“ um die Ereigniskarten freischalten zu können. Danke… Weiterlesen »
nadine
Gast

Wie kann ich denn gezielt Weizenfelder bauen?! Ich check das nicht

Seeannemone
Gast

Ich kann irgendwie keine Weizenfelder oder Minen bauen weder in der Heimatwelt noch in der neuen. Wasch ich jetzt ??

Maik
Gast

Hallo, ich habe ein Riesen Problem, ich war schon ziemlich weit. Doch plötzlich sind alle Siedlungen im Wasser, aller Bergarbeiter sind weg. Hattet ihr schonmal so ein Problem ???

Hiwi
Gast

Wo ist das angesprochene Leuchtfeuer unterhalb des astari Tempels? Habe alle Karten freigeschaltet/aktiviert, Astaris gehören auch zu mir und nun sind trotzdem noch jede menge graue Flächen übrig…

Anonym
Gast

Genau so sieht’s aus, kann denn keiner helfen

Invi
Gast

Schon Mist, gibt auch kaum ein anderes deutsches Forum wo man sich austauschen kann. Auch nicht bei tumblr oder facebook! Oder hat jemand Lust sowas zu beginnen oder hat Info ob es sowas gibt!? Würde gerne besser am Ball bleiben wollen, kann seit Tagen ni spielen, weil ich keinen Grund sehe wo ich weiter machen soll

Stabi
Gast

Ich hab keine Ahnung mehr was ich noch machen soll. Genug Glauben und Rohstoffe doch kein Ziel das ansteuerbar ist. Heißt kein weiteres Feuer zum errichten oder sonstiges, wann kommt ein update

Anonym
Gast

Mir geht’s genauso :-((

DringendHilfe
Gast

Hallo! Bin jetzt am ersten Fluss angekommen und wollte ihn umleiten, jetzt fließt er aber an einer Stelle nicht mehr weiter. Wie kann ich ihn weiterfließen lassen?
Danke!