Planet of Tech

Pokémon GO: Das sind die stärksten / seltensten Pokémon

Seit dem Release von Pokemon Go in Deutschland stellen sich viele Spieler nur eine Frage: welche Pokémon sind am stärksten und wie finde ich sie? Wir versuchen dir in diesem Artikel eine grobe Übersicht über die Stärke und Seltenheit der bisher implementierten Pokémon zu verschaffen.

Wie du starke und seltene Pokémon in Pokemon Go erkennst

Generell gibt es natürlich noch keine finale Daten über genaue Prozentzahlen des Auftauchens der verschiedenen Pokémon – durch Erfahrungsberichte lassen sich aber bereits erste Schlüsse ziehen und selbige wollen wir dir natürlich nicht vorenthalten.

Eier geben eine gute Übersicht

Das Taubsi und Raupi wohl eher nicht zu den, im eigentlichen Sinne, stärksten Pokémon gehören dürfte klar sein. Sie haben zwar zum XP-Farmen einen gewissen nutzen, aber es gibt sie an jeder Ecke und selbst in höheren Leveln werdet ihr keine Exemplare dieser Arten finden, welche mit einem hohen WP auftrumpfen.

Einen guten Ersteindruck über die Seltenheit und Stärke der Pokémon in Pokemon Go geben die Resultate der ausgebrüteten Eier. Was aus einem 2-km-Ei kommt ist in der Regel ein Pokémon, welches nicht besonders stark ist und durchaus häufig in freier Wildbahn auftritt. Bei den 5-km-Eiern gibt es schon ein paar seltenere Pokémon, welche man je nachdem wo man wohnt vielleicht nicht so häufig antrifft. Richtig spannend wird es jedoch bei den 10-km-Eiern, welche einige besondere Raritäten zum Vorschein bringen können.

[info]Pokémon, welche aus den 10-km-Eiern schlüpfen, sind meistens sehr stark und in der freien Wildbahn nur selten anzutreffen[/info]

Hierzu kann ich dir auch mein letztes Highlight-Video empfehlen, welches das Ergebnis eines 10-km-Eis mit einem 20er Spielerlevel zeigt:

In unserer Eierliste siehst du zudem alle uns aktuell bekannten Pokémon, welche aus den verschiedenen Eiern geschlüpft sind.

Der erste Eindruck täuscht meist nicht

Generell kann man sagen, dass die meisten Pokémon, welche relativ stark aussehen und einen gewissen Ruf aus der Serie / anderen Pokémon-Spielen genießen, auch in Pokemon Go zu den Alphamännchen gehören. Jeder hat in seinem Leben wohl schon mal von Relaxo gehört – eine riesiges, etwas faules Pokémon, welches natürlich auch in Pokemon Go zu den seltensten und stärksten Pokémon zählt. Ähnliches gilt für die Endentwicklungen der Starterpokémon: Bisaflor, Turtok und Glurak waren schon im damaligen Sammelkartenspiel heiß begehrt und auch in Pokemon Go ändert sich dies nicht wesentlich. Weiter unten im Artikel zeige ich dir noch einige detailliertere Beispiele.

Vom Prinzip her kann man aber sagen:

[success]Umso größer und eindrucksvoller, desto stärker und seltener[/success]

Diese Faustregel gilt zwar nicht für alle Pokémon, aber für die meisten.

Das sind die stärksten und seltensten Pokémon in Pokemon Go

Hier nun eine kleine Liste der absoluten “Monster” in Pokemon Go. Wenn du ein solches Pokémon mit einem hohen Spielerlevel findest, so sollte dir der Respekt in der Arena gewiss sein!

Relaxo eines Level 21 Spielers

Relaxo eines Level 21 Spielers

Relaxo

Relaxo, im englischen Snorlax, kann aus 10-km-Eiern ausgebrütet werden und natürlich auch in freier Wildbahn gefangen werden. Die Stärke eines Relaxos kann erschreckende Ausmaße annehmen, wie z.B. das Bild von Rumz (Level 21) auf Reddit beweist. Als kleinen Spaß hat er es auch gleich noch mit einem kleinen Game of Thrones-Gagnamen versehen.

Unsere Wertung: Extrem stark und sehr selten!

Lapras von einem Level 20 Spieler

Lapras von einem Level 20 Spieler

Lapras

Mit Lapras haben wir ein weiteres extrem großes und eindrucksvolles Pokémon, welches ich persönlich schon aus einem 10-km-Ei erhalten habe. In freier Wildbahn habe ich es zwar noch nie gesehen, aber es existiert definitiv und zählt zu einem der begehrtesten Pokémon in Pokemon Go. Die Kampfstärke kann auch bei Lapras den ein oder anderen Spieler in Neid erblassen lassen.

Das könnte dich interessieren  So gelangst du KOSTENLOS an Google Play / Amazon oder iTunes Gutscheine - Mehr erfahren!

Unsere Wertung: Extrem stark und sehr selten!

Dragoran mit starkem Kampfwert

Dragoran mit starkem Kampfwert

Dragoran

Auch Dragoran dürfte den meisten Pokémon-Fans als eines der seltensten und stärksten Pokémon in Erinnerung geblieben sein – und das ist auch in Pokemon Go nicht anders. Der lieblich aussehende orangene Drache schlüpft nach aktuellen Informationen wohl nicht aus Eiern, wurde aber des Öfteren in freier Wildbahn aufgefunden.

Unsere Wertung: Extrem stark und extrem selten!

Garados mit "mittlerer" Stärke

Garados mit “mittlerer” Stärke

Garados

Die Entwicklung des wohl schwächsten Pokémon im Universum (Karpador) ist ebenfalls nicht zu verachten. In Eiern wurde er wohl noch nicht gefunden, wohl aber in freier Wildbahn und natürlich durch die Entwicklung von Karpador. Kleiner Negativpunkt: Du brauchst gleich 400 Bonbons um ihn zu entwickeln! Das bedeutet: 101 Karpadore fangen!

Unsere Wertung: Extrem stark und sehr selten!

 

Aquana / Blitza / Flamara

Die Entwicklungsstufen von Evoli sind zwar nicht wirklich selten, sind aber dafür extrem stark und besonders für Anfänger eine gute Möglichkeit, ein erstes starkes Pokémon zu ergattern. Mit Level 15-20 kann man schon mal ein 400er Evoli finden und selbiges kann dann durchaus mehr als 1000 WP erreichen bei der Entwicklung. Da man nur 25 Bonbons für die Entwicklung braucht und Evoli nun nicht besonders selten ist eine gute Möglichkeit um seine eigene Kollektion zu verstärken!

Unsere Wertung: stark und nicht selten

Natürlich gibt es noch viele weitere starke und seltene Pokémon – als Beispiele kann man hier Aerdactyl, Onix, Quappo, Arkani, Machomei und viele mehr nennen. Selbige scheinen jedoch zu großen Teilen von Gebiet zu Gebiet unterschiedlich häufig vorzukommen, weshalb es schwer ist, die genaue Seltenheit einzuschätzen. Wie oben schon beschrieben: was stark und besonders wirkt, ist es meistens auch! Das gilt natürlich auch für die meisten finalen Entwicklungen. Aktuell besitze ich z.B. ein Duflor mit 850er WP. Eine weitere Entwicklung zu Giflor könnte ebenfalls ein extrem starkes Pokémon hervorbringen, aber hier gibt es aktuell einfach noch zu wenige Daten und Erfahrungsberichte.

Gibt es legendäre Pokémon in Pokemon Go?

Aktuell sind nur Pokémon der 1. Generation in Pokemon Go integriert – jedoch wurden weder Mewtwo noch Arktos, Zapdos oder Lavados bisher gesichtet. Es ist also anzunehmen, dass es aktuell keines der legendären Pokémon im Spiel gibt!

Gerüchte und Vermutungen besagen, dass die 3 legendären Vögel für die verschiedenen Teams exklusiv ins Spiel kommen werden. Das bedeutet:

  • Zapdos für Team Intuition
  • Arktos für Team Weisheit
  • Lavados für Team Wagemut

Über Mewtwo ist zum aktuellen Zeitpunkt noch nichts bekannt.

 

Dieser Artikel dient als erste Übersicht und wird in Zukunft sicherlich durch noch detaillierte Übersichten ergänzt werden.

 

46
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
 

  Benachrichtigung erhalten bei  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Lauras Lapras
Gast
Lauras Lapras

Ich glaube manche Leute hier sind in anderen Spielen. Es gibt immerhin NOCH keine legendären Pokémon. Und ich denke auch, dass man sie später nur durch Raids bekommen wird. Wie denkt ihr werden die Legendären ins Spiel eingeführt? ??

ROMPAAAA
Gast
ROMPAAAA

Ich habe eine Milkakuh gefangen mitten in Venecia!

Leonie
Gast
Leonie

Ich habe in meiner umgebung onix gefangen nur 200wp aber er ist gut

ThePokeDex
Gast
ThePokeDex

UMS JETZT MAL KLAR ZU STELLEN:
Arktos,Zapdos und Lavados wie auch Mew und Mewtu sind NICHT IN POKEMON GO FANGBAER DA SIE NOCH NICHT IM SPIEL SIND (sollen aber mit den nächsten Updates kommen : zumindes Mewtu )
ALSO ES GIBT NOCH KEINE LEGENDÄREN POKEMON IM POKEMON GO !!!!

Garados kann man nicht aus Eiern bekommen , Kapador schon.

Harald Saxon
Gast
Harald Saxon

Ich hab bisher sogar schon 5 Garados

Miji
Gast
Miji

Also, Garados habe ich gerade in meinem Schlafzimmer gefangen – er ist also auch in freier Wildbahn zu bekommen !!!

Hiding
Gast
Hiding

Die neuesten Informationen: Wer jetzt nach diesem Minigolf Platz sucht wir vllt den Platz finden allerdings kein Mewtu. Es ist bestätigt, dass Mewtu im Spiel ist allerdings nur bei einem Event fangbar ist. Ich bin mir nicht sIch er allerdings kann es sein, dass die Gamescom ein Event war. Zu Mew habe ich keine Informationen. Wenn mir jemand das Gegenteil beweisen will soll er mir bitte einen Beweis geben.

Josimre454
Gast
Josimre454

Wie alle behaupten das sie ein legendäres Pokémon gesehen haben.Um hier jetzt mal Klarheit zuschaffen es gibt die legendären Pokémon bzw. sie sind im Spiel integriert allerdings liegt deren fangchance bei 0%/es gibt keine also könnte man selbst wenn man einen findet (nicht möglich) ihn nicht fangen! Dies sagten Pokémon Fans welche den Quellcode des Spiels durchlasen dadurch sind auch sovielmal Sachen über Pokémon Go bekannt eigentlich wollte niantic solche Infos noch nicht zu Anfang des Spiels freigeben und Jetzt noch kurz zu den eiern zB. Garados kann nicht aus einem 10 km Ei schlüpfen hier einige (nicht alle) die… Weiterlesen »

Bünyamin
Gast
Bünyamin

Ich habe schon ein Pokémon aus einem Ei bekommen welches schon weiter entwickelt ist

~Pokemon~ Level 33
Gast

Relaxo sehr selten:/ -.-

~Pokemon~ Level 33
Gast

So dumme Kommentare hier wenn man mal nach unten geht es ist nicht an alle gemeint aber wenn man schreibt :natürlich gibt es Kapardor ///ja klar gibt es denn!!hat ja keiner bezweifelt nur seine weierentwicklung ist selten oder andere schreiben:///ich habe kokuna bin ich jetzt cool? :/manche sind zu behindert um kommentare oder Berichte zu verstehen //

Dragonir
Gast
Dragonir

Habe gerade ein Dragoran gefangen , bin so happy :)

Erazhh
Gast
Erazhh

Ich habe lapras vor der shishabar gefangen wo ich arbeite. Alle Kunden sind aufeinmal raus gerannt und haben geschrien, dass da lapras wäre, sogar wir als Mitarbeiter haben den Laden verlassen..? Habe jetzt ein 880wp starkes lapras.

Nadine
Gast
Nadine

Ich habe bei uns im Park ein lapras gefunden.

Deathmatic
Gast
Deathmatic

@Bjoern1985:

falsch, Auch Entwicklungen gibt es in Eiern und bestehen nicht immer aus der ersten Form. Kokuna und Safcon habe ich beides jeweils aus einem 2km Ei Ergattert, obwohl ich mit der Anzahl an Hornlius und Raupis locker Problemlos ohne die aus dem Ei geschlüpften ausgekommen wäre.