Planet of Tech

Android ohne Google Account nutzen: Das solltet ihr beachten

In diesem Artikel wollen wir euch zeigen wie ihr Android ohne einen Google Account nutzen könnt und was ihr dabei beachten solltet. Normalerweise wird man direkt bei der Einrichtung von Android aufgefordert einen Google Account zu hinterlegen. Allerdings könnt ihr diesen Schritt überspringen und keinen Account angeben. Allerdings solltet ihr euch im Klaren sein, dass ihr so zwar keine direkten Google Dienste nutzen könnt, eure Daten aber dennoch bei Google landen werden. Wer wirklich sicher gehen will, sollte sogleich eine Custom Rom installieren (Stichwort Android rooten).

Doch wer zuindest keinen Google Account hat oder haben möchte, für den wollen wir in diesem kurzen Tutorial erklären, wie er sein Android Smartphone bzw. Tablet trotzdem optimal nutzen kann. Unser Tutorial ist dabei in die verschiedenen Bereiche Mail, Apps, Kalender und Karten eingeteilt.

Nachteile ohne einen Google Account

Zunächst wollen wir die Nachteile erläutern, wenn ihr euch keinen Google Account einrichtet und bei Android hinterlegt. Dadurch könnt ihr nämlich zu allererst keine Google Dienste nutzen wie bspw. den Google Play Store, die Google Mail Anwendung und vieles mehr. Und entsprechend wird man wohl auch auf keine anderweitigen Dienste von Google zurückgreifen wollen wie Chrome, Maps oder die Suche.

Allerdings gibt es Alternativen, wie ihr euer Smartphone dennoch optimal nutzen könnt und das zeigen wir im nachfolgenden Kapitel.

Android ohne Google Account nutzen

Nachfolgend gehen wir auf die einzelnen Dienste ein und sagen euch, wie ihr diese mitttels Alternativen ersetzen könnt. Sollten noch Fragen zum Thema Android ohne Google Account nutzen auftauchen, so meldet euch einfach in den Kommentaren. Wir versuchen euch dann entsprechend weiterzuhelfen.

Alternativen zu Google Play

Google Play kann man selbstverständlich nur nutzen, wenn ein Google Account hinterlegt ist. Ohne diesen könnt ihr nicht auf die hundertausenden Apps zugreifen. Doch es gibt Alternativen. Zum einen könnt ihr euch die APKs direkt aus dem Internet laden (siehe dazu das Tutorial APKs aus unbekannten Quellen installieren). Allerdings können in diesen Viren oder ähnliches enthalten sein, sodass hier Vorsicht geboten ist.

Sicherer sind da alternative App Shops wie bspw. der Amazon App Shop. Dieser wird von Amazon geprüft und ist entsprechend sehr sicher. Auch wenn die Auswahl bei weitem nicht so groß ist wie bei Google Play, bietet euch Amazon täglich eine App für umsonst an.

Wusstest du schon?  So gelangst du KOSTENLOS an Google Play / Amazon oder iTunes Gutscheine - Mehr erfahren!

Ein weiterer App Shop im deutschsprachigen Raum stammt von AndroidPit. Diesen können wir nur bedingt empfehlen, da hier teilweise auch auf Google Play verwiesen wird und im App Shop selber, den ihr auf eurem Android Gerät installieren könnt, nur ein Bruchteil an Apps vertreten sind. Wer aber einen deutschen Anbieter sucht, sollte sich das AndroidPit App Center herunterladen.

Mail Clients für Android

myMail von my.com

myMail von my.com

Der Gmail Client ist wirklich sehr gut umgesetzt, während die normale E-Mail App auf die grundsätzlichen Dinge beschränkt ist. Abschilfe schaffen hier die Apps der Mail-Anbieter wie bspw. GMX, web.de, Yahoo und viele weitere. Den Yahoo Mail Client findet ihr bspw. bei Amazon.

Zudem gibt es dort auch noch Apps, die mehrere Anbieter abdecken. Kostenlos erhältlich ist dabei myMail. Allerdings empfehlen wir direkt die App vom Mailanbieter, da dies die höchste Sicherheit verspricht.

Ergänzend sei gesagt, dass ihr die Google Mail App leider nicht löschen könnt, auch wenn diese gar nicht benötigt wird.

Weitere Dienste von Google umgehen

Zudem gibt es noch weitere Anwendungen, auf die ihr bei eurem Smartphone verzichten solltet. So gibt es weiterhin:

  • Browser: Standardmäßig ist ein normaler Browser und häufig auch Chrome installiert. Nutzt stattdessen Firefox oder den Opera Mini Browser
  • Suche: Statt Google könnt ihr auch mit Bing suchen
  • Karten: Statt Google Maps gibt es auch Bing Maps oder die App OsmAnd Maps & Navigation, die auf OpenStreetMap basiert

Gänzlich umgehen wird man Google auf seinem Android Gerät wohl nicht. Da hilft wohl nur ein Root. Laien, die zumindest nicht alle Google Dienste nutzen oder erst gar keinen Google Account einrichten wollen, dem seien die zahlreichen Alternativen ans Herz gelegt. Auch ohne Google Play könnt ihr auf zehntausende Apps zugreifen, einen anderen Mail Client nutzen und die Dienste umgehen.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz