Planet of Tech

Android: Akkuverbrauch senken – Tipps und Tricks zum Batterie sparen

Smartphones und Tablets mit Android Betriebssystem (aber auch jedes andere Smartphone) haben mit dem hohen Verbrauch zu kämpfen. Während die Handys früher stunden- und tagelang ohne Aufladen aufkamen, so ist der Akkuverbrauch bei den neuen Smartphones und Tablets doch extrem hoch. Zwar halten diese auch bei durchzocken oder durchtelefonieren lange durch, aber auch wenn man nichts macht, ist der Verbrauch erheblich, sodass man beinahe täglich das Android Device an die Stockdose anschließen muss.

Der Hauptgrund ist das Display von Smartphones und Tablets sowie der leistungsstarke Prozessor. Auch wenn Android Smartphones und Android Tablets trotzdem sehr sparsam sind (im Vergleich zu einem Notebook), so steckt ein kleinerer Akku im Gerät, wodurch hier besonders Batterie gespart werden muss.

In diesem Artikel wollen wir euch ein paar Tipps und Tricks zeigen, damit ihr den Akkuverbrauch eures Android Gerätes senken könnt und so mehrere Stunden erreichbar bleibt.

Welche App saugt am meisten Strom? So sieht man wer verbraucht

Welche App “verbrät” den Strom bzw. welche Hardware? Ab Android 4 wird einem dies sehr übersichtlich angezeigt. In Android 2 konnten wir diese Funktion noch nicht ausfindig machen. Wer also weiß, ob man irgendwo einsehen kann, wer die Batterie rannimmt, melde sich bitte in den Kommentaren.

Bei Android 4 geht man dazu einfach in die Einstellungen und dann auf “Akku”. Dort wird einem nun angezeigt, wer zu welchem Anteil am Akkuverbrauch zuständig ist. In meinem Falle wird zu 66 Prozent der Bildschirm angegeben, WLAN 20 Prozent, Ruhezustand 5 Prozent, Android OS 4 Prozent und danach folgen erst meine Apps, die ich anhabe.

Akkuverbrauch senken #1: Die Displayhelligkeit senken

Wie gesehen ist das Display für den größten Teil des Akkuverbrauch zuständig. Hier kann also sehr viel Batterie gespart werden. Als Tipp sei gesagt, den Bildschirm automatisch auszumachen, wenn man dieses für mehrere Sekunden nicht bedient. Als Empfehlung sei 30 Sekunden gesagt. Wenn innerhalb dieser Zeit keine Steuerung erfolgt, sollte der Bildschirm ausgehen.

Wusstest du schon?  So gelangst du KOSTENLOS an Google Play / Amazon oder iTunes Gutscheine - Mehr erfahren!

Desweiteren empfiehlt es sich, die niedrigste Stufe bei der Bildschirmhelligkeit zu wählen. Damit lässt sich erneut Strom sparen. Allerdings geht das nur, wenn die Sonneneinstrahlung gering ist, denn ansonsten würde man ja nichts erkennen.

Akkuverbrauch senken #2: WLAN, GPS und mobile Netze

Ein weiterer Stromfresser sind di diversen Dienste, also WLAN, GPS und mobiles Internet. Wenn man ein Android Tablet oder Smartphone besitzt und gerade im Auto, Zug oder Bus unterwegs ist, dann sollte man vor der Fahrt sein WLAN deaktivieren. Denn auch wenn man sich nicht im WLAN eingeloggt hat, so sucht der Empfänger stetig nach einem Signal. Das kann sehr viel Strom fressen. Also am besten WLAN dann deaktivieren.

Auch GPS sollte, wenn man es nicht benötigt, deaktiviert werden. Beim mobilen Internet kann man ebenfalls Batterie sparen, indem man 3G deaktiviert, wenn man eh auf einem Dorf wohnt, wo dies nicht unterstützt wird. Oder das mobile Internet ganz deaktivieren, wenn man es eh nicht braucht.

Akkuverbrauch senken #3: Inaktive Apps beenden

Ein Vorteil, aber auch Nachteil aktueller Smartphones und Tablets ist, dass Apps Standby bleiben, wenn man bspw. auf den Bildschirm zurückkehrt. Diese werden also nicht ganz beendet, sodass man an der Stelle, wo man aufgehört hat, weitermachen kann. Aber dieses Standby der Apps verursacht einen Akkuverbrauch.

Daher sollte man diese Apps komplett beenden. Dies geht mittels Task Manager, wie man es von Windows her kennt. Im Google Play Store befinden sich zahlreiche Task Manager Apps. Ich persönlich nutze den ES Task Manager, aber es ist natürlich jedem selbst überlassen, welchen man benutzt:

ES Task Manager(Task Killer)
ES Task Manager(Task Killer)
Entwickler: ES Global
Preis: Kostenlos

Akkuverbrauch senken #4: Weitere Tipps und Tricks

Falls du weitere Tipps und Tricks hast, um den Akkuverbrauch bzw. den Stromverbrauch von Android Geräten zu senken, dann melde dich einfach in den Kommentaren. Wir werden den Artikel stetig erweitern.

4
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
 

  Benachrichtigung erhalten bei  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Saskia
Gast
Saskia

Wie kann ich meinen Akkuverbrauch verringern: durch ein Bild im Hintergrund reinmachen ist da ein grrößerer Akkuverbrauch

Anonym
Gast
Anonym

jaja aber welche apps verbrauchen den jetzt akku

Janni
Gast
Janni

Vielen Dank für den Tip mit den Apps im Standby, war mir nicht bewußt. Habe grad nach weiteren Möglichkeiten gesucht, während ‘ner Radtour den Akkuverbauch zu senken, damit die Routenaufzeichnung länger durchhält. 🙂

Chris
Gast
Chris

hi Janni,

mit welcher Ap zeichnest du die Wege auf ? würd das auch gern während meiner tour machen