Planet of Tech

Smartphones: Alles was man wissen muss – Teil 1: Was ist ein Smartphone

Das Smartphone ist für viele ein Statusobjekt. Bereits Millionen Deutsche haben sich ein Smartphone zugelegt, doch was weiß man eigentlich genau darüber und wie definiert man Smartphone überhaupt? Welche Plattformen laufen heutzutage hauptsächlich auf Smartphones und welche Unterschiede gibt es? Wie funktioniert das eigentlich mit der Spracherkennung und der Sprachausgabe bei Smartphones? Welche Display Arten und welche Touchscreen Arten gibt es auf dem Markt?

Zudem muss die Akkulaufzeit lang sein, denn schließlich will man nicht nach ein paar Stunden an die Aufladestation. Problem: Ein Smartphone ist klein, entsprechend hat auch der Akku nur eine kleine Kapazität. Trotzdem steckt bereits Technik in den Geräten, die es auch bei Notebooks gibt. Trotzdem muss unser Smartphone lange aushalten.

Diese und weitere Fragen wollen wir in unserer neuen Reihe „Alles was man über Smartphones wissen muss“ erklären. In diesem ersten Artikel wollen wir eine kurze Definition über Smartphones geben. Im nächsten Artikel gehen wir auf Display und Touchscreen ein.

Definition von Smartphones – Was ist das?

Wie genau soll man ein Smartphone definieren. Schließlich ist der Begriff umgangssprachlich entstanden, weshalb man das ganze nicht genau eingrenzen kann. Desweiteren sieht man in der Entwicklung, dass die Displays immer größer werden. Selbst 5 Zoll Geräte werden noch als Smartphone bezeichnet.

Entsprechend muss man bei der Definition von Smartphones anders vorgehen und sagen, dass es nicht DIE Definition für Smartphones gibt. Trotzdem haben diese Geräte gewisse Gemeinsamkeiten.

Ein Smartphone hat einen Touchscreen. Eine Hardware Tastatur wird nur noch in den seltensten Fällen eingebaut, vor allem aus Platzgründen. Stattdessen wird die Tastatur auf dem Display simuliert, wodurch allerdings kein haptisches Feedback mehr möglich ist.

Weiterhin haben Smartphones ein verhältnismäßig großes Display von bis zu 5 Zoll. Zudem können Anwendungen wie Spiele, Browser und vieles mehr einfach installiert werden. Dafür gibt es sogenannte App Shops. Die Hardware von Smartphones ist in der Regel leistungsstark und zahlreiche Sensoren sind integriert.

Wusstest du schon?  So gelangst du KOSTENLOS an Google Play / Amazon oder iTunes Gutscheine - Mehr erfahren!

Natürlich kann man mit einem Smartphone noch telefonieren, aber weitere Anwendungsmöglichkeiten sind nun in einem Gerät integriert. Smartphones werden in der Regel mit dem Finger bedient, es geht aber auch mit Eingabestiften.

Wie man erkennt, gibt es ein breites Spektrum, wie ein Smartphone aussehen kann. Zudem hat der Anwender spezielle Anforderungen an ein solches Gerät, die wir nachfolgend analysieren wollen.

Anforderungen an ein Smartphone

Ein Smartphone ist heutzutage ein treuer Begleiter und bei der Anschaffung in der Regel sehr teuer. Zudem stellt es ein Status Objekt dar, wie bspw. das iPhone, welches sich Apple teuer bezahlen lässt. Zudem muss ein Smartphone vom Gewicht und Größe klein sein und in die Hosentasche passen.

Entsprechend muss es aber auch widerstandsfähig sein, denn wenn man das Gerät überall mit hinnimmt, kann es schnell fallen gelassen werden oder verkratzen. Entsprechend muss es aus Materialien hergestellt sein, die so etwas aushalten können. Auch witterungsunabhängig müssen sie sein.

Zudem soll ein Smartphone einfach nutzbar sein und schnell sein. Wer will schon lange auf ein Ergebnis warten, wenn er wissen will, wo in der Umgebung ein passendes Restaurant ist.

Neben der Bedienung wünscht sich der Anwender auch ein großes Angebot an weiteren Anwendungen, die er auf seinem Smartphone installieren kann.

Abschließend ist bei der Entscheidung für welches Smartphone man sich entscheidet auch immer eine Preisfrage. Nicht jeder hat mal eben über 600 Euro zur Verfügung, um sich ein solches Smartphone leisten zu können. Entsprechend gibt es mittlerweile auch Geräte für um die 100 Euro, die zwar nicht die neuste Technik haben, aber dennoch viele Funktionen bieten.

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
 

  Benachrichtigung erhalten bei  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Ich wars
Gast
Ich wars

An sich ist es gut strukturiert aber ich persönlichen finde es müssten mehr Informationen drinne stehen.Und am besten es gäbe auch mehr Teile wo z.B der auf Bau angegeben und besteht beschrieben wird LG XXX