Planet of Tech

Android: Zugang zum mobilen Internet ohne App verbieten – Datenverbindung deaktivieren / aktivieren

Auch wenn die meisten, die ein Android Smartphone besitzen auch eine Internetflat haben, da sich ein solches Smartphone fast ständig mit dem Internet verbindet. Sei es um Mails abzurufen, die Apps nach Updates zu durchforsten oder eine Suche nach einem Begriff zu tätigen. Wenn man allerdings nur ein begrenztes Datenvolumen hat, dann ist es empfehlenswert den Zugang zum mobilen Internet zu unterbinden.

Mit anderen Worten: Wie bekomme ich die Datenverbindung in Android deaktiviert?

Dies ist ganz einfach. Dazu unser kleines Tutorial:

Schritt 1: Gehe in die EInstellungen (drücke dazu auf den Menüknopf auf dem Android Smartphone und dann “Einstellungen”

Schritt 2: Drücke gleich auf den ersten Punkt “Drahtlos und Netzwerk”

Schritt 3: Gehe auf “Mobile Netzwerk”

Schritt 4: Ganz oben findest du den Punkt “Daten aktiviert”. Wenn dort der Haken ist, geht das Smartphone mobil ins Internet. Wenn dieser nicht da ist, kann man nur via WLAN ins Internet, wenn man dies aktiviert hat. Andernfalls fallen alle Apps, die eine Internetverbindung benötigen aus.

Darunter findet ihr übrigens auch den Punkt “Daten-Roaming”. Diesen solltet ihr aus haben, wenn ihr nicht wollt, dass sich euer Smartphone im Urlaub (im Ausland) mit dem Internet verbindet. Auch wenn dies in der EU gesetzlich geregelt ist, wieviel euer Mobilfunk Anbieter dafür verlangen darf, so ist das in anderen Ländern nicht der Fall. Nicht das man mit einer saftigen Rechnung überrascht wird, wenn man zurück in Deutschland ist.

guest
1 Kommentar
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedback
Alle Kommentare ansehen
1
0
Jetzt mitdiskutieren und einen Kommentar schreiben!x
()
x