Planet of Tech

FlatMate: Die WG App zur Abrechnung von Ausgaben

FlatMate von MateApps

FlatMate von MateApps

Wer in einer WG wohnt, kennt das Problem die Ausgaben gerecht auf alle Mitbewohner zu verteilen. Helfen soll hier die App FlatMate, die es für Android, iPhone und iPad zum kostenlosen Download gibt.

Mit dieser können nicht nur die Ausgaben der WG verwaltet und aufgelistet werden, sondern es gibt auch eine gemeinsame Einkaufsliste und ausstehende Zahlungen. FlatMate ist ein Muss für jede WG.

FlatMate: Ausgaben und Einkaufszettel in einem

FlatMate App Ausgaben aufteilen leicht gemacht - (c) MateApps GbR

FlatMate App Ausgaben aufteilen leicht gemacht – (c) MateApps GbR

Die Grundidee hinter FlatMate ist einfach und mit Version zwei auch perfekt umgesetzt, was die Usability angeht. Jeder wird wahrscheinlich das Problem in einer WG kennen, dass die Ausgaben für Essen, Miete und Co nicht immer ganz korrekt abgerechnet werden können.

Doch damit ist jetzt Schluss: Mit FlatMate können die fixen Kosten und einmalige Kosten aufgezeichnet und den jeweiligen Personen anteilig zugeordnet werden. Wenn beispielsweise nur zwei der drei Personen sich Essen bestellt haben, kann dies nur auf diese beiden Personen zugeordnet werden, während die Miete alle drei Beteiligten angeht.

Weiterhin wird in FlatMate hinterlegt, wer was bezahlt hat, um am Ende anzuzeigen, wer welchen Betrag schuldet bzw. noch gut hat.

Perfekt umgesetzt und einfach zu bedienen

Es scheint, als hätten die Entwickler bei FlatMate an alles gedacht, was man sich bei einer WG App wünscht. Nach einer kostenlosen Registrierung kann man damit beginnen, weitere Mitglieder hinzuzufügen. Dazu muss lediglich deren E-Mail-Adresse eingetragen werden. Sollte der WG Mitbewohner noch keinen Account haben, so kann dieser eingeladen werden.

Doch was, wenn ein Mitbewohner keine App hat? Auch daran haben die Entwickler gedacht und einen Offline-User hinzugefügt. Dieser kann zwar nicht selber seine Ausgaben hinzufügen, aber zumindest stets über den anderen Mitbewohner gepflegt werden.

Das könnte dich interessieren  Gods of Rome: Gottgleiche Arenakämpfe für Android, iOS und Windows Phone

Neu: Die WG Einkaufsliste direkt integriert

Und mit Version 2 gibt es nun sogar eine WG Einkaufsliste. Wenn also etwas in der WG fehlt und eine andere Person ohnehin grad unterwegs ist, können einfach Elemente zur Einkaufsliste hinzugefügt werden und alle anderen WG Mitbewohner bekommen dies nun ebenfalls angezeigt und können das Ganze entsprechend von der Einkaufsliste streichen.

WG App herunterladen

Wer in einer WG wohnt und bisher kaum einen Überblick über die Ausgaben hatte und wer diese übernommen hat, der sollte sich FlatMate unbedingt herunterladen und seinen Mitbewohnern empfehlen.

Damit erhaltet ihr nicht nur einen Überblick über die Ausgaben, sondern auch wer welche Ausgaben übernommen hat und wer noch Geld schuldet. Durch die Registrierung und Synchronisation bei FlatMate sind alle WG Mitbewohner auf dem neusten Stand. Mit Version 2, die es aktuell nur für iPhone und iPad gibt, wurde die Usability und auch das Design deutlich verbessert. Aktuell ist die App noch kostenlos zum Download erhältlich, aber selbst bei einem Preis von 0,99 Euro empfehlen wir allen WGs diese App zu kaufen.

FlatMate für Android im Google Play Store

Aktuell ist FlatMate für Android zwar nur in der ersten version enthalten, aber auch hierfür wird es in Zukunft sicher ein Update geben.

FlatMate - WG Ausgaben teilen
FlatMate - WG Ausgaben teilen
Entwickler: MateApps
Preis: Kostenlos

App für iPhone, iPad und iPod Touch im iTunes App Store

Im iTunes App Store kann FlatMate für iPhone, iPad und iPod touch kostenlos heruntergeladen werden. Zur Installation wird iOS 8 oder neuer benötigt.

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "FlatMate: Die WG App zur Abrechnung von Ausgaben"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
trackback

[…] fair zu teilen. Diese App hatten wir euch hier auf Touchportal auch schonmal vorgestellt (zu unserem Review von FlatMate). So kannst du nicht nur sagen, wer welche Ausgaben übernimmt (bspw. Miete, Strom), sondern auch […]

wpDiscuz