Planet of Tech

aJoy Messenger: Ein weiterer Konkurrent für WhatsApp?

aJoy Messenger von Eco-Soft Economic Software GmbH

aJoy Messenger von Eco-Soft Economic Software GmbH

Der aJoy Messenger ist eine kostenlose App, mit welcher Nachrichten, Fotos und mehr mit Freunden geteilt werden können. Damit gehört der aJoy Messenger in eine Gruppe mit WhatsApp, Facebook Messenger und Co. Doch was für Vorteile bietet dieser? Lohnt sich der Download und wie funktioniert die Anmeldung?

Heute wollen wir euch den aJoy Messenger ein wenig ausführlicher vorstellen. Aktuell gibt es die App für Android und iPhone.

aJoy Messenger: Mehr Spaß im Chat?

aJoy Messenger Screenshot - (c) Eco-Soft Economic Software GmbH

aJoy Messenger Screenshot – (c) Eco-Soft Economic Software GmbH

Im ersten Schritt musst du dich beim aJoy Messenger registrieren. Wie bei WhatsApp muss man sich dabei über die Mobilfunknummer registrieren. Das ergibt den Nachteil, dass ihr die App nicht parallel auf mehreren Geräten nutzen könnt. Der Vorteil hingegen liegt darin begründet, dass es relativ sicher gegen Missbrauch ist und keine Benutzernamen gemerkt werden müssen.

Nun kann man standardmäßig mit seinen Freunden chatten, wenn diese ebenfalls den aJoy Messenger installiert haben. Über die Mobilfunknummer werden die Kontakte automatisch bereitgestellt. Ebenfalls möglich ist es Bilder, Videos und Sprachnachrichten zu verschicken.

Unterhalte deine Freunde

Die Besonderheit beim aJoy Messenger sind die Spiele, die bereits in die App integriert sind. Beispielsweise gibt es die Möglichkeit ein Puzzle aus eigenen Bildern zu erstellen, dass der Freund dann lösen kann. Oder man verschickt eine Sprachnachricht, welche man mit Audioeffekten versehen kann.

Eine andere Möglichkeit bietet die Überraschung. Hier muss der Freund die Nachricht wie ein Geschenk erst einmal freirubbeln. Dadurch wird hier der Spaßfaktor deutlich erhöht und der Fokus liegt nicht so sehr auf den Nachrichten, sondern vielmehr auf dem Spaß und Freude.

Was ist mit Datenschutz und Sicherheit?

Wer Messenger nutzt, sollte stets auch auf den Datenschutz und die Sicherheit achten. Schließlich sollen die Nachrichten, die man an Freunde verschickt, nicht von fremden Dritten mitgelesen werden. Beim aJoy Messeneger heißt es, dass keine Daten auf dem Server behalten werden und auch keine Auswertung der Aktivitäten erfolgt.

Das könnte dich interessieren  Dooors - Lösung und Walktrough der Level 36 bis 50 - Android und iPhone App

Wie aber schaut es mit der Sicherheit aus: Können fremde Dritte meine Nachrichten abfangen? Ist die Mobilfunknummer sicher gespeichert? All das kann man natürlich nicht einsehen und muss darauf hoffen, dass die Entwickler dies bedacht haben.

Video zum aJoy Messenger

Damit du dir einen besseren Eindruck vom aJoy Messenger machen kannst, haben wir hier noch ein Video zur App, in der die zahlreichen Funktionen und Vorteile genannt werden. Hier das Video:

App herunterladen

Einfach und kostenlos: Das verspricht der aJoy Messenger. So werden neue Inhalte mit Chatnachrichten verknüpft. Nachrichten werden als Geschenk verschickt, die dann freigerubbelt werden müssen oder Bilder kommen als Puzzle an, sodass dieses erstmal richtig gedreht werden muss.

Entsprechend ist aJoy Messenger eine spaßige Alternative zu WhatsApp. Trotzdem sollte sich jeder über den Datenschutz und Sicherheit Gedanken machen. Nachfolgend noch die Links zum Download für Android Smartphones und das iPhone.

aJoy Messenger für Android im Google Play Store

Um den aJoy Messenger installieren zu können, wird mindestens Android 4 benötigt, sodass ältere Smartphones nicht mehr unterstützt werden. Zum Google Play Store:

aJoy Messenger
aJoy Messenger

App für iPhone im iTunes App Store

Auch im iTunes App Store kann die App kostenlos heruntergeladen werden. aJoy Messenger ist hierbei nur für das iPhone erhältlich, da eine Mobilfunknummer notwendig ist. Zum Download:

aJoy Messenger
aJoy Messenger

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz