Planet of Tech

Weihnachtsgeschenk: Welches Smartphone / Tablet soll ich meinen Kind / Freund kaufen?

Nur noch 8 Wochen bis Weihnachten und daher sind viele Eltern wieder auf der Suche nach einem Weihnachtsgeschenk für ihr Kind. Aber natürlich kann man auch seiner Freundin bzw. dem Freund eine Smartphone bzw. Tablet schenken. Doch welches soll man schenken? Vor allem im Bereich der Android Smartphones und Tablets gibt es eine große Auswahl. Wir haben unsere Favoriten für euch mal aufgelistet.

Dabei haben wir sowohl die hochpreisigen Smartphones bzw. Tablets, als auch die günstigen aufgelistet. Damit sollte jeder, der ein Smartphone bzw. Tablet sucht, das passende finden. Natürlich hilft es auch diverse Produkttests zu lesen, um die Vor- und Nachteile abzuwägen.

Im ersten Abschnitt geht es um diverse Smartphones (Oberklasse, Mittelklasse, Preisbewusst, Empfehlungen) und danach stellen wir auch diverse Tablets vor.

Tipps zum Kauf eines Smartphones: Darauf ist zu achten

Wenn man sich für ein Touchscreen Handy, also einem Smartphone entscheidet, sollte man auf einige Dinge achten. Zum einen sollte man auf das Betriebssystem schauen. Bei iPhone ist dies klar, hier kommt iOS zum Einsatz. Bei Android gibt es dagegen schon große Unterschiede. Die meisten Smartphones, vor allem in der Mittelklasse arbeiten mit Android 2, wobei es meist kein Update auf Android 4 geben wird.

Die Tablets dagegen kommen bereits mit Android 4 daher. Wir können jedem empfehlen darauf zu achten, dass Android 4 vorinstalliert ist oder durch ein Update auf diese Version geupdatet werden kann. Bei Smartphones ist es nicht so schlimm, wenn nur Android 2.2 bzw. Android 2.3 drauf läuft.

Desweiteren muss man sich Gedanken darüber machen, was das Smartphone alles können soll: NFC, also die neue Bezahlweise, GPS, LTE (schnelles mobiles Internet – In Deutschland noch nicht flächendeckend vorhanden – meist haben es eh nur die Oberklasse Smartphones). Zudem sollte man wissen, welche Display Größe man haben will. Soll es ein 5 Zoll Smartphone sein, welches nur eng in die Hose passt oder reichen auch 3 bzw. 4 Zoll aus. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass 4 Zoll eigentlich ausreichend sind.

Oberklasse Smartphones: iPhone 5, Samsung Galaxy S3, HTC One X +

Wenn es sein muss: Das Apple iPhone

Das Apple iPhone steht immernoch sehr hoch im Kurs, obwohl die Konkurrenz immer besser wird. Für das iPhone 5 spricht auf jedenfall der große App Store mit zahlreichen sehr guten Apps. Da kann der Google Play Store nicht mithalten. Auch das Retina Display, eine Spitzenkamera und LTE können überzeugen. Allerdings gibt es zur Zeit bei diversen Anbietern Lieferschwierigkeiten aufgrund der hohen Nachfrage. Desweiteren gilt das iPhone als überteuert.

Samsung Galaxy S3: Sehr gute Leistung, relativ günstig

Samsung Galaxy S3

Samsung Galaxy S3

Wer auf iOS und ein iPhone verzichten kann, der sollte sich mal bei der Android Konkurrenz umsehen. Dieser kann ebenfalls mit einem riesigen App Store auftrumpfen, wobei die Qualität der Apps nicht an den iTunes App Store mithalten können. Dennoch gibt es auch hier hunderte tolle Apps.

Das derzeit beste Smartphone bei diversen Vergleichstests ist das Samsung Galaxy S3. Dieses kann vor durch ein riesiges Display, einen starken Prozessor, sehr gute Kamera und ausdauernden Akku punkten. Desweiteren kann man den Speicher erweitern.

Das Display ist 4,8 Zoll groß. Das wäre das einzige Manko, wenn man nicht auf solch große Displays steht. Bei Amazon gibt es das Samsung Galaxy S3 dieses für derzeit 469,00 Euro (Stand: 30.10.2012): Samsung Galaxy S III bei Amazon kaufen

Preistipp: Wer gerne ein kleines Display hätte und weniger Geld ausgeben möchte, der sollte sich eventuell das Samsung Galaxy S2 ansehen, den Vorgänger des S3. Auch dieser macht eine durchaus gute Figur: Samsung Galaxy S II bei Amazon

Ebenfalls zur Oberklasse: HTC One X + bzw. HTC One X

Das neue Flagschaff von HTC ist das HTC One X+. Dieses kann durch einen Tegra 3 Prozessor glänzen, einer guten Akkulaufzeit und einiges mehr. Vor einiger Zeit haben wir über dieses berichtet. Allerdings kostet es mehr als das Samsung Galaxy S3 und wird im November erscheinen: HTC One X+ bei Amazon

Dagegen bereits erhältlich ist das HTC One X: HTC ONE X bei Amazon

Wir können das HTC One X bzw. X+ nur bedingt empfehlen. Wer ein HTC Smartphone haben möchte, empfehlen wir einfach mal in die Mittelklasse bzw. preisbewusst zu schauen. Dort ist HTC sehr gut aufgestellt.

Mittelklasse Smartphones: HTC, Samsung, Nokia, Sony und viele mehr

Im Bereich der Mittelklasse Smartphones gibt es einen richtigen Kampf zwischen den Anbietern. In diesem Bereich können wir auch keinen Favoriten festlegen. Hier kommt es vor allem darauf an, welche Displaygröße man haben möchte und wie viel Geld man ausgeben möchte. Wir haben hier Smartphones zwischen 200 Euro und 400 Euro herausgesucht, die gute Kritiken bekommen haben.

Unsere Empfehlung richtet sich dabei entweder auf das Samsung Galaxy Ace 2 oder Sony Ericsson Xperia arc S. Beide Smartphones können mit einem Preis von knapp über 200 Euro und guter Leistung überzeugen. Zudem sind beide Smartphones sehr beliebt.

Zudem sieht das Sony Ericsson Xperia arc S auch noch sehr stylisch aus. Außerdem verfügt das Gerät über einen 1,7 GHz Prozessor und eine akzeptable Akkulaufzeit.

Das könnte dich interessieren  So gelangst du KOSTENLOS an Google Play / Amazon oder iTunes Gutscheine - Mehr erfahren!

Weitere Alternativen:

  • HTC One S: 4,3 Zoll Display, 8 Megapixel Kamera, 1,7 GHz Prozessor
  • LG P700 Optimus L7: 4,3 Zoll Display, 5 Megapixel Kamera, NFC, Android 4.0, 1-GHz-CPU
  • LG P990 OPTIMUS Speed: 4 Zoll Display, Android 2.2, 8 Megapixel Kamera, Nvidia Tegra 2 Prozessor
  • HTC Incredible S: 4 Zoll Display, 8 Megapixel Kamera, Android 2.2
  • Sony Xperia S: 4,3 Zoll HD-Display, 12 Megapixel Kamera, 1,5GHz Dual-Core-Prozessor, NFC

Was ist mit dem Google Nexus 4?

Am 29. Oktober 2012 hat Google das Nexus 4 vorgestellt. Dieses wird ab 13. November zu einem Preis von 349 Euro herauskommen. Hierbei handelt es sich um ein echtes Schnäppchen. Google hat hier neuste Technik zu einem echten Kampfpreis rausgebracht. 1,5 GHz Quadcore Prozessor, Android 4.2, 4,7 Zoll Display, aber kein LTE.

Google kann diesen Preis so günstig halten, da man nicht mit dem Gerät Einnahmen erzielen will, sondern wenn der Nutzer sich Apps, Musik, Filme etc im Play Store kauft. Dies können Hersteller wie Samsung, HTC und Co. nicht, weshalb deren Preis die Kosten decken muss.

Für Preisbewusste: Günstige Smartphones

In diesem Bereich gibt es zahlreiche Angebote. Smartpones im Preissegment zwischen 100 Euro und 200 Euro gibt es sehr viele. Auch Aldi bietet immer wieder ein günstiges Smartphone an. Wir haben uns aber mal auf Android konzentriert, da hier ein sehr großer App Store besteht und man daher schnell und einfach sein Smartphone um passende Apps erweitern kann.

Wir haben mal drei Smartphones herausgesucht, die wir auf den ersten Blick empfehlenn können. Zum einen das HTC Wildfire S mit 3,2 Zoll Display zu einem Preis von um die 135 Euro. Natrülich ist die Technik nicht mehr die neuste und hardwarehungrige Spiele kann es nicht flüssig abspielen, aber für Kinder und alle, die das Handy nicht allzu oft nutzen und nur ab und zu ein kleines Spielchen machne wollen, reicht das Smartphone allemal aus. Die Mehrheit der Spiele wird auch auf diesem Smartphone super laufen. Auch die Akkulaufzeit ist sehr gut.

Über einen etwas leistungsstärkeren Prozessor verfügt das Samsung Galaxy Ace S5830i, ist aber auch teurer. Mit 3,5 Zoll Display ist es auch etwas größer als das HTC Gerät, kostet aber auch etwas mehr.

Das Aus meiner Sicht aber beste Preis-Leistungs-Verhältnis bietet das Sony Xperia U und ist daher auch meine Empfehlung für Preisbewusste. Für unter 200 Euro bekommt man hier einen 1GHz Dual Core Prozessor, 3,5 Zoll Display, 5 MP Kamera und Android 2.3. Außerdem wirkt das Smartphone sehr wertig.

Empfehlenswerte Tablets

Abschließend wollen wir auch noch auf ein paar Tablets eingehen. Dabei sei gesagt, dass man sich im vorhinein überlegen muss, wie groß das Tablet sein soll (7 Zoll oder 10 Zoll) und ob man damit ins mobile Internet gehen will oder ob WLAN völlig ausreichend ist. Ich persönlich nutze mein Smartphone mobil und das Tablet nur, wenn ich im WLAN Bereich bin. Zum Spielen unterwegs braucht man meist keine Internetverbindung.

Hier gibt es von Apple das iPad bzw. iPad Mini, welche sich in Ausstattung und Display deutlich unterscheiden. Von Amazon gibt es das Kindle Fire bzw. Kindle Fire HD. Das Kindle Fire HD kommt mit einem 7 Zoll Display daher. Die Variante mit 16 GB Speicher kostet gerade einmal 199 Euro. Google bietet mit dem Nexus 7 ebenfalls ein 7 Zoll Tablet mit 16 GB Speicher an. Beim Nexus 7 werkelt allerdings ein Quadcorde Tegra 3 Prozessor und Android 4.1.

Im Bereich der 10 Zoll Tablets gibt es hier das Nexus 10 für 399 Euro (WLAN, 16 GB Speicher, Dual-Core A15 CPU). Allerdings ist dies nicht unser Favorit.

Gutes Preis-Leistungsverhältnis: Das Acer Iconia Tab

Von Acer gibt es diverse Tablets. Wir können hierbei das Acer Iconia A510 (WLAN) bzw. A511 (WLAN + 3G) empfehlen. Dieses kommt ebenfalls mit einem Tegra 3 Prozessor daher und bietet eine sehr gute Akkulaufzeit. Ich selbe habe dieses Tablet im Einsatz und kann es nur empfehlen. Es hält teilweise sogar Tage durch, wenn man durchgehend Filme schaut, hält es um die 7 bis 9 Stunden (je nach Helligkeit) und die Spiele laufen allesamt sehr flüssig. Desweiteren ist bereits 32GB Speicher verbaut und Android 4.0 vorinstalliert. Derzeit kostet das A510 um die 380 Euro, das A511 480 Euro.

Acer Iconia A510 bei Amazon kaufen

Acer Iconia A511 bei Amazon kaufen

Für Studenten und alle, die ein besonderes Tablet haben wollen: Das Samsung Galaxy Note 10.1

Für 540 Euro bekommt man derzeit das Samsung Galaxy Note 10.1 und dieses kann sich durchaus sehen lassen. Mittels S-Pen kann man mit dem Tablet arbeiten, schreiben, zeichnen und Notizen machen. Das geht natürlich auch mit dem Finger, aber geht mit dem S-Pen viel genauer. Vor allem für Stunden, die Aufzeichnungen in der Vorlesung machen wollen also perfekt. Desweiteren gibt es für den Preis WLAN und 3G, 16 GB Speicher und einen 1,4 GHz Quadcore Prozessor. Wer auf 3G verzichten kann, bekommt das Tablet für 450 Euro (Samsung Galaxy Note 10.1 (WLAN only)).

Desweiteren bietet das Samsung Galaxy Note 10.1 einen Multiscreen. Das hießt, die eine Anwednung, bspw. der Browser ist rechts, während sich der Notizblock links befindet. So kann man noch schneller und produktiver arbeiten. Dies ist mein Tablet Favorit:

Samsung Galaxy Note 10.1 (WLAN+3G) bei Amazon kaufen

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
 
  Benachrichtigung erhalten bei  
Benachrichtige mich zu: