Planet of Tech

Mobiles Internet: Worauf muss ich achten?

Toptarif - Mobiles Internet

Toptarif – Mobiles Internet

Wer ein Smartphone hat, der will auch von unterwegs auf das Internet zugreifen. Warum man mobil ins Internet gehen will, kann viele Ursachen haben. Ob man E-Mails unterwegs abrufen muss, bspw. beruflich oder WhatsApp überall nutzen will oder sich mit der App Deutsche Bahn Zugverbindungen ansehen will oder wissen will, wo der Zug abfährt und welche Verspätung er hat, kann man alles erfahren.

Doch worauf muss man achten, wenn man sich einen Tarif oder Prepaid Karte für mobiles Internet holt? Wir wollen auf einige Dinge eingehen, damit ihr nichts falsch macht, wenn ihr überlegt von unterwegs ins Internet zu gehen.

Mobiles Internet: Worauf man achten sollte

Zunächst sollte sich jeder überlegen, wofür er das mobile Internet benötigt. Im Gegensatz zum normalen Internet hat man beim mobilen Internet eine Volumenbeschränkung. Diese kann bei 200 MB, 500 MB oder 1 GB liegen. Gegen Aufpreise kann dieses Volumen erhöht werden.

Entsprechend sollte man, wenn man mobil unterwegs ist, keine Apps updaten. Dies dauert nicht nur länger als im WLAN, sondern beansprucht euer Volumen. Im Normalfall reicht mobiles Internet von 200 MB locker aus. Wer E-Mails, WhatsApp, Facebook oder kurz mal eine Website aufruft, der kommt über diese Grenze bei weitem nicht hinaus, da man zuhause ohnehin im WLAN unterwegs ist.

Wer hingegen mehr mobiles Internet nutzt, der sollte gleich mehr Volumen holen. Wer noch keine Erfahrungswerte hat, sollte beim kleinsten Volumen einsteigen. Ab Android 4 zeigt euch das Betriebssystem übersichtlich an, wieviel Daten ihr über das mobile Internet gejagt habt. Alternativ könnt ihr euch auch eine App herunterladen.

Das könnte dich interessieren  So gelangst du KOSTENLOS an Google Play / Amazon oder iTunes Gutscheine - Mehr erfahren!

Neben dem Volumen solltet ihr beim mobilen Internet auf weitere Dinge achten: Vertragslaufzeit, Preise für Anrufe ins Festnetz / Mobilfunknetz, Preise für eine SMS und ob LTE dabei ist. Die Vertragslaufzeit solltet ihr kurz wählen. Wer seinem Mobilfunkanbieter vertraut, der kann natürlich auch für länger einen Vertrag abschließen. Alternativ gibt es auch Prepaid Karten, wo man vorher aufläd und dann nutzen kann, wenn man das mobile Internet benötigt.

Wer viel telefoniert (ins Festnetz und ins Mobilfunknetz), der sollte sich mal zum Thema Allnet Flats informieren. Dort bekommt man schon für 20 Euro im Monat eine Flatrate ins Festnetz und Mobilfunknetz und mobiles Internet. Hinzu kann man noch eine SMS Flatrate buchen. In der Regel lohnt sich das nur für Vieltelefonierer.

Abschließend sollte man darüber entscheiden, ob man gleich LTE dazuhaben will. Die Preise hierfür sind allerdings höher als für ein 3G mobiles Internet. LTE ist dafür aber auch schneller, ist aber noch nicht in allen Gebieten verfügbar. Desweiteren muss das eigene Smartphone bereits über LTE verfügen. Vor allem ältere Smartphones unterstützen dies in der Regel nicht.

Weitere Informationen zum mobilen Internet

Wer im übrigen bereits mobiles Internet hat, dies aber nicht funktioniert, sollte mal in unser Tutorial schauen, woran das liegen könnte.

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
 

  Benachrichtigung erhalten bei  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
1985mani
Gast
1985mani

Freunde finden