Planet of Tech

AlienBoard BatWings: Das stylische Hoverboard mit Bluetooth – Gadget Review

Das BatWings Hoverboard von AlienBoard bei uns im Review - Foto (c) AlienBoard

Das BatWings Hoverboard von AlienBoard bei uns im Review – Foto (c) AlienBoard

In unserem neuen Gadget Bereich von Touchportal stellen wir euch das AlienBoard BatWings Hoverboard im Review vor. Hierbei handelt es sich um ein Fun-Gadget, vor allem für Kinder und Jugendliche, aber natürlich kann auch die ältere Generation damit fahren. Hier musst du mittels Körperverlagerung das Gerät steuern. Auf bis zu 12 km/h kann das Hoverboard beschleunigen, die Aufladung des Akkus dauert ca. 2-3 Stunden und die Reichweite beträgt bis zu 20 Kilometer, je nach Steigung.

Doch bei all den taktischen Daten interessiert dich vermutlich viel mehr, ob sich der Kauf des 479 Euro teuren BatWings Hoverboard von AlienBoard überhaupt lohnt. Wir haben das Gerät gekauft und für euch getestet. Wir werden nicht von den Entwicklern des BatWings bezahlt und unsere Meinung wurde nicht beeinflusst. Da uns das Gerät gefallen hat, haben uns die Betreiber von alienboard.de einen 20 Euro Rabatt-Gutschein erstellt, der “touchportal” lautet. Nutzt ihr diesen auf deren Website, spart ihr 20 Euro beim Kauf! Mehr dazu jetzt hier im Review.

Das BatWings Hoverboard von AlienBoard – Review

Das BatWings Hoverboard in Schwarz - Foto (c) AlienBoard

Das BatWings Hoverboard in Schwarz – Foto (c) AlienBoard

Angekommen war das BatWings Hoverboard bereits nach wenigen Tagen. Das Board war dabei in einem seperaten Karton verpackt, sodass dieser beim Transport nicht beschädigt worden ist. Im Paket enthalten ist neben dem BatWings Hoverboard eine Bedienungsanleitung in verschiedenen Sprachen, das Kabel zum Aufladen und eine Tasche, womit das Hoverboard einfach transportiert werden kann. Zudem sieht es so auch gut verstaut aus, wenn man es mal nicht benutzt.

Aufladen des BatWings Hoverboard

Bevor wir das Hoverboard in Betrieb nehmen, muss es zunächst einmal aufgeladen werden. Hierbei ist zu beachten, dass der Ladevorgang 2 bis 3 Stunden dauert. Allerdings sollte man es nicht über Nacht aufladen oder länger als die 2 bis 3 Stunden, denn sonst geht das auf den Akku, der Schaden nehmen kann. Also auf die Uhr schauen und dann von der Steckdose nehmen. Einmal voll aufgeladen kannst du damit bis zu 20 Kilometer fahren.

Die ersten Versuche auf dem Balancing Board

  • Hinweis: Solltest du das erste mal auf ein Hoverboard steigen, ziehe unbedingt Schutzausrüstung an (Helm, Arm- und Knieschützer bspw. bei Amazon kaufen). Uns hat es teilweise vom Board gefegt, ist zwar nichts passiert, aber Sicherheit sollte vorgehen – vor allem, wenn es Kinder nutzen!

Danach ging es an den ersten Test. Wobei der Test sich ein wenig verschob, denn zunächst musste in der Bedienungsanleitung nachgesehen werden, wo sich der An-Knopf befindet. Dies hätte man irgendwie besser umsetzen können, denn der Knopf ist wirklich versteckt und nicht leicht zu finden.

Ohne Schuhe ging es dann auf das Hoverboard – solltet ihr jedoch tunlichst vermeiden. Wir dachten dadurch die Sensoren besser treffen zu können, aber Pustekuchen, das Board verhielt sich nicht so wie erhofft. Beim zweiten mal dann also mit Schuhe und schon ging es deutlich besser.

Anleitung zum Fahren für das AlienBoard BatWings - Foto (c) AlienBoard

Anleitung zum Fahren für das AlienBoard BatWings – Foto (c) AlienBoard

Allerdings mussten wir beim Aufsteigen das ein oder andere mal feststellen, dass – sobald man den ersten Fuß drauf hat – das Gerät wie irre nach rechts drehte. Also wieder runter und irgendwann verhält es sich dann so, dass man aufsteigen kann.

Die ersten Fahrten waren dann sehr wackelig auf dem Hoverboard von AlienBoard. Ab und zu ging es dann – ohne das es gewollt war – in einen Spin in Uhrzeigersinn. Auf die 12km/h Topspeed haben wir das Board nicht beschleunigt, es sollte zunächst einmal darum gehen dieses besser zu verstehen, wie das mit der Gewichtsverlagerung funktioniert, sodass man Kurven gehen kann und so weiter.

“Die Verarbeitung ist für einen Laien gut gelungen und wirkt sehr stabil. Toller Spaß für Zwischendurch!”

Meinung von Peter

Wo darf ich mit dem Board fahren?

Theoretisch darfst du nur auf deinem Grundstück fahren. Auf dem Bürgersteig darf ein E-Balancing-Board nicht gefahren werden, auf der Straße benötigt man eine Zulassung. Also sicherheitshalber nur auf dem eigenen Gehöft fahren. Auch im Park würden wir nicht raten damit zu fahren. Manchmal ist uns das BatWings Hoverboard einfach mal in eine Kurve oder Spin gegangen (vermutlich, weil man die Füße nicht immer so hält, dass es nur geradeaus geht). Da kann es schnell mal passieren, mit jemand anderen zusammenzustoßen.

Das könnte dich interessieren  So gelangst du KOSTENLOS an Google Play / Amazon oder iTunes Gutscheine - Mehr erfahren!

Mit dem Smartphone verbinden

Ein tolles Feature, was vor allem bei Kindern und Jugendlichen gut ankommt, ist die Musikausgabe. Beim Starten des Hoverboards wird Bluetooth automatisch gestartet. Aktiviere Bluetooth auch auf deinem Smartphone und verbinde dich mit dem Hoverboard. Nun kannst du darüber deine Musiktitel abspielen lassen. Zusammen mit den Farbeffekten sieht das Board so richtig stylisch aus. Eine App von AlienBoard für das BatWings Hoverboard gibt es aber leider nicht. Die Farb-LEDs können so nicht angepasst werden.

Die Bluetooth Verbindung zum Abspielen der Musik ist nicht wirklich notwendig, eher so für das Angeben, wenn man an anderen Leuten vorbeifährt.

Meinung von Lisa

Video zum AlienBoard BatWings Hoverboard

Im nachfolgenden Video, welches zwar auf Englisch ist, aber dafür sehr authentisch die Nutzung des BatWings Hoverboard zeigt, seht ihr wie viel Spaß dieses machen kann. Vor allem ist es als Spaßgerät für Kinder geeignet. Wie im Test beschrieben, sollten Einsteiger stets mit Schutzausrüstung fahren (wie es auch die Mutter im Video macht).

Das AlienBoard BatWings Hoverboard kaufen

Stolzer Preis, aber gute Verarbeitung. Die Steuerung muss man sich erlernen, manchmal macht das Self Balacing Board nicht das, was man sich vorstellt. Würde es trotzdem weiterempfehlen, vor allem aber für 12 bis 16-jährige!

Meinung von Torben

Falls du dir überlegen solltest, das AlienBoard BatWings Hoverboard nun auch zu kaufen, dann mache das am besten beim Hersteller. Nutze dafür auch unseren Gutscheincode “touchportal” und du sparst 20 Euro auf das Hoverboard. Dieses gibt es in drei Farben: schwarz, weiß und lila. Nun nochmal alles im Überblick:

  • Gehe auf alienboard.de und klicke bspw. auf das Hoverboard in Schwarz mit Bluetooth (Klick)
    Nicht vom Design des Shops abschrecken lassen 😉 Wir haben dort ebenfalls bestellt und das Produkt kam nach wenigen Tagen an!
  • Klicke auf “In den Warenkorb”
  • Verwende unseren Gutscheincode “touchportal” und spare 20 Euro
  • Nach Zahlung wird das Hoverboard verschickt

Im übrigen ist das AlienBoard BatWings Hoverboard auch gut als Weihnachtsgeschenk für Kinder geeignet – zusätzliche Schutzausrüstung wie Helm, Arm- und Knieschützer (bspw. bei Amazon kaufen) sollten ebenfalls enthalten sein.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
 
  Benachrichtigung erhalten bei  
Benachrichtige mich zu: