Planet of Tech

Gingerbread Root-Anleitung – Android Root via 1-Klick !

Sicher haben viele schon vom sogenannten “Rooten” von Android Smartphones gehört. Aber was ist das überhaupt? – Ein “Root” gibt euch administrative Zugriffsrechte auf eurer Phone, die normalerweise nur der Handy-Hersteller oder Google hat. Damit lässt sich so einiges anstellen wie z.B. das Über-, oder Untertakten eures Device zwecks höherer Geschwindigkeit oder eines sparsameren Akkus. Auch lassen sich eure Geräte damit individualisieren wie beispielsweise das aufspielen einer anderen Firmware. Ein passendes Programm zum Ändern der Taktfrequenz findet ihr z.B. gleich hier.

Damit ihr nun in den Genuss eines vielversprechenden “Root-Prozesses” kommen könnt und ihr Eines der unten aufgeführten Geräte euer Eigen nennt, müsst ihr euch diese  ZIP-Datei laden.

Die folgenden Geräte werden unterstützt:

  • Sony Xperia X10 (GB firmware)
  • Sony Xperia Arc
  • Sony Xperia Arc S
  • Sony Xperia Play [R800i/R800x]
  • Sony Xperia Ray
  • Sony Xperia Neo
  • Sony Xperia Neo V
  • Sony Xperia Mini
  • Sony Xperia Mini S51SE
  • Sony Xperia Mini Pro
  • Sony Xperia Pro
  • Sony Xperia Active
  • Sony Xperia Live Walkman
  • NTT Docomo Xperia ARCO SO-02C
  • Samsung Galaxy S2 [GT-i9100/i9100P/i9100T]
  • Samsung Galaxy i9100G
  • Samsung Galaxy S [i9000B] & [i9000 2.3.3 (PDA I9000BOJV8, Phone I9000XXJVO, CSC I9000GDTMJV7) and german T-Mobile branding], XWJVW (2.3.6)
  • Samsung Galaxy S 4G (aka SGH-T959V)
  • Samsung Galaxy S Plus (GT-I9001) OS 2.3.3 and 2.3.6 (I9001ZSKP6) & 2.3.4 firmware (i9001XXKP4)
  • Samsung Galaxy Mini GT-S5570 (GB only)
  • Samsung Galaxy Mini Pro i5510
  • Samsung Galaxy W [i8150]
  • Samsung Galaxy Y
  • Samsung Galaxy Y pro [B5510] (2.3.5)
  • Samsung Galaxy Tab [P1000] (2.3.3 firmware), [P1000N]
  • Samsung Galaxy Note [N7000]
  • Samsung Galaxy Player YP-G70 2.3.5 (GINGERBREAD.XXKPF)
  • Samsung Galaxy Ace (2.3.3, 2.3.4 firmware)
  • Samsung S5670 FIT DDKQ5 2.3.5
  • Samsung Nexus S [i9023] (2.3.6)
  • Samsung Nexus S 4G 2.3.7
  • Samsung Galaxy Nexus S [i9020] (2.3.6) & Nexus S i9020A (2.3.6)
  • Samsung Exhibit (SGH-T759)
  • Samsung Exhibit 4G (SGH-T759) (2.3.3) Build UVKE8
  • Samsung Epic 4G
  • Samsung Captivate i897 UCKH3
  • Motorola ATRIX
  • Motorola Milestone 3 [ME863 HK]
  • Motorola Milestone 2 with Gingerbread
  • Motorola XT860, Bell XT860
  • Motorola Defy+
  • Motorola Droid X sys ver 4.5.605 w/ gingerbread
  • Motorola DROID RAZR
  • Nexus One (2.3.6 stock)
  • LG Revolution
  • LG Nitro HD
  • Vizio VTAB1008 Tablet
  • Huawei Ideos U8150 (2.2)
  • Huawei Ideos X5 [U8800] (2.3.5)
  • HTC Sensation (S-OFF only)
  • HTC Raider (Rogers)
  • HTC Chacha
  • Acer Liquid Mini (2.3.5)
  • Acer Liquid Metal (2.3.6)

Bitte beachtet, dass eurer Handy auf dem neusten Stand sein sollte, d.h. eventuell vorher ein Update durchführen.Der Root funktioniert mit allen Gingerbread Versionen also 2.x.x  mit Android 4 ICS allerdings nicht mehr!  Euer Akku muß zudem zu mindestens 50% geladen sein.

1. Nachdem ihr euch die ZIP-Datei geladen habt, entpackt ihr sie in einen beliebiges Verzeichnis.

2.Nun geht es an die Geräte: Setzt unter EINSTELLUNGEN ->APPS oder ANWENDUNGEN einen Haken bei UNBEKANNTE HERKUNFT. Dies ist  notwendig, damit das Rootprogramm Zugriff auf euer Telefon bekommt.

3.Geht jetzt auf ENTWICKLUNG, ebenfalls zu finden im APPS oder ANWENDUNGEN Menu und aktiviert dort USB- DEBUGGING. Das Telefon ist nun im Entwicklermodus, was unserem Programm verschieden Zugriffe ermöglicht.

4.Im letzten Schritt auf eurem Gerät stellt ihr die Display-Laufzeit unter EINSTELLUNGEN -> DISPLAY -> DISPLAY TIMEOUT auf 10 Minuten.

5.Startet nun das Programm “runme” im entpackten Ordner per Rechtsklick als Administrator. Der Name des Ordner sollte “DooMLoRD_v4_ROOTzergRush-busybox-su” lauten.

6.Im letzten Schritt braucht ihr nur noch euer Smartphone via USB am Computer anschließen. Achtet dabei aber darauf, dass sich das Handy nicht im Speicherkartenmodus befindet.

7. Nun sollte auf eurem Bildschirm folgendes Fenster erschienen sein: 

— Alles was ihr jetzt noch tun müsst ist wie schon geschrieben steht: Eine beliebige Taste drücken —

Ob ihr einen Erfolg verbuchen konntet, erkennt ihr an der “Super-User” App unter euren Programmen auf dem Smartphone. Diese fragt euch bei jedem Mal wenn eine App Root-Zugriff benötigt, nach eurem Einverständnis. Nun kann fröhlich im Market geladen werden was das Zeug hält. Ein Tipp: Gebt einfach mal unter der Suche “root” ein, und schaut was sich dort für Welten für euch und euer Device eröffnen :)

Rooting birgt allerlei Gefahren und wird immer auf eigenes Risiko vorgenommen. Wir übernehmen deswegen keinerlei Verantwortung für etwaige Schäden, die von der Anwendung dieses oder anderer Tutorials auf Touchportal.de ausgehen. Durch das Rooten eures Gerätes verliert ihr die Herstellergarantie.

guest
6 Kommentare
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedback
Alle Kommentare ansehen
6
0
Jetzt mitdiskutieren und einen Kommentar schreiben!x
()
x