Planet of Tech

RETRY: Kniffliges Retro Spiel für Android, iPhone und iPad

RETRY von Rovio

RETRY von Rovio

Mit RETRY hat Rovio eine neue Spiele App für Android und iOS nun weltweit veröffentlicht. Das Spiel ist bereits seit längerer Zeit in der Entwicklung, konnte bisher aber nur in bestimmten Ländern heruntergeladen werden. Mit dem letzten großen Update wurde RETRY nun weltweit freigeschaltet.

Im Google Play Store und App Store wird RETRY so beschrieben, dass es von den Jungs entwickelt worden ist, die gleich ein Zimmer neben dem Flappy Bird Entwickler waren. Das stimmt natürlich nicht, aber RETRY ist von der Idee so ähnlich wie Flappy Bird. Es ist leicht zu erlernen, aber knifflig zu meistern. Auch bei der grafischen Umsetzung wurde ein Retro Pixel Look gewählt.

Was genau eure Aufgabe in der App RETRY für Android, iPhone und iPad ist, dass wollen wir im nachfolgenden App Review näher beleuchten. Auch gehen wir auf die Frage ein, ob das Spiel wirklich so ist wie Flappy Bird.

RETRY: Einfach nochmal versuchen

Gleich vorweg: Rovio hat es nach langer Zeit mal wieder geschafft, eine Spiele App herauszubringen, die süchtig macht. Nach dem großen Erfolg von Angry Birds und diverser Ableger wie Angry Birds Go oder Bad Piggies hat RETRY endlich mal nichts mit dem Franchise zu tun.

Stattdessen fliegt ihr ein Flugzeug durch eine knifflige Welt. RETRY heißt im deutschen “nochmal versuchen” und genau so kann man die App auch am besten beschreiben. In RETRY gibt es unzählige vorgefertige Level, welche durchflogen werden müssen. Diese werden am Ende mit 1 bis 3 Sterne abgeschlossen.

RETRY mit Ein-Finger-Bedienung

RETRY mit komplexerer Steuerung als Flappy Bird - (c) Rovio

RETRY mit komplexerer Steuerung als Flappy Bird – (c) Rovio

Bei der Bedienung dieses Flugzeugs wird gerade einmal ein Finger benötigt. So gilt es mehrfach hintereinander auf den Bildschirm zu tippen oder den Finger gedrückt halten. So wird das Flugzeug durch die Level gesteuert. Hält man gedrückt, geht das Flugzeug auch in Loopings über. Auch variiert die Geschwindigkeit, je nachdem ob man sich im Sinkflug oder im Steigflug befindet.

In den Level von RETRY gibt es Speicherpunkte. Hierbei handelt es sich um Flughäfen, auf denen man landen kann. Nun muss man aber leider eine Münze ausgeben, will man an dieser Position weitermachen. Ansonsten gilt es das Level von vorne zu starten.

Münzen bekommt ihr in RETRY während der Level. Diese müsst ihr aufsammeln und könnt diese am nächsten Flughafen sichern. Schafft ihr das nicht, wandert die Münze zurück zu ihrem Platz. Entsprechend muss man sich genau überlegen, ob man die Münze für den RETRY-Punkt einsetzt oder aufbewahrt.

Tolle Retro Pixel Optik und klassischer Sound

In Sachen Optik und Sound macht RETRY einem Retro Spiel alle Ehre. Rovio beschreibt seine Grafik als 8-Bit und soll an die späten 80er und frühen 90er erinnern. Das kommt vor allem bei den Ü20 Spielern sehr gut an. Aber auch die jüngeren haben an dieser Spieloptik ihre helle Freude.

Passend dazu ist auch der minimalistische Sound, der ebenfalls an die gute, alte Zeit erinnert. Wem die Musik so gut gefällt, kann diese unter anderem im iTunes App Store auch kaufen.

Gameplay Trailer zu RETRY

Damit du dir ein besseres Bild von RETRY verschaffen kannst, hier noch ein Gameplay Trailer zum Spiel, der direkt von den Entwicklern kommt. RETRY ist für Android und iOS identisch, wir konnten zumindest keine Unterschiede erkennen. Hier der Gameplay Trailer:

Die Antwort auf Flappy Bird: RETRY

Unzählige Level und Herausforderungen in RETRY - (c) Rovio

Unzählige Level und Herausforderungen in RETRY – (c) Rovio

RETRY wird gerne als Antwort auf Flappy Bird bezeichnet. Tatsächlich erwähnt Rovio dieses Spiel auch in der App Beschreibung. Bis auf “Einfach zu erlernen, schwer zu meistern”, der Pixelgrafik und der Ein-Finger-Bedienung gibt es aber keine weiteren Gemeinsamkeiten.

RETRY ist kein zufallsbasiertes Spiel, sondern verfügt über vorgefertige Level, die es abzuschließen gilt. Weiterhin gibt es In-App-Käufe und die Steuerung ist viel komplexer als in Flappy Bird. Beim Thema Suchtfaktor ähneln sich beide Spiele Apps hingegen.

Spiel mit In-App-Käufen

Der größte Unterschied liegt darin, dass RETRY mit In-App-Käufen zugeflastert worden ist. So gilt es neben Münzen später auch Modifikationen einzusetzen, wenn man nicht weiterkommt. Damit wird die Ausdauer, die Steuerung und das Sammeln der Münzen enorm vereinfacht.

Mit Münzen kann zwischengespeichert werden. Wer hingegen ohne diese Hilfsmittel auskommt, wird es öfters mal erneut versuchen müssen und zur wahren Verzweiflung gebracht bis man es nach unzähligen Anläufen doch mal schafft. Da die Level in RETRY zudem immer komplexer werden, ist Frust vorprogrammiert.

Kein Tutorial in RETRY

Auch wenn RETRY einfach zu meistern ist, hätten wir uns an der ein oder anderen Stelle ein Tutorial gewünscht. Wie schafft man es in Level 2 nach oben? Wie funktionieren Loopings? Was für Auswirkungen haben Ausdauer, Steuerung und Münzen? All das muss man sich selber beibringen oder muss es bei den Modifiaktionen erst kaufen, obwohl man ohnehin kaum die Spielwährung davon besitzt.

Kostenlos herunterladen

Auch wenn die In-App-Käufe nerven und so im Zweifel der Zwischenspeicher nicht genutzt wird, macht RETRY dennoch sehr viel Spaß. Mit Flappy Bird würden wir es nicht vergleichen, zu unterschiedlich sind die Spiele. Ich persönlich finde RETRY noch einen Tick kniffliger und besser, da es hier mehr Möglichkeiten bei der Steuerung gibt. Der Suchtfaktor ist hoch, Grafik und Sound sehr gut umgesetzt.

Entsprechend können wir den Download von RETRY nur empfehlen. Kostenlos erhältlich ist das Spiel als App für Android und iOS.

RETRY für Android im Google Play Store

Im Google Play Store wird mindestens Android 2.3 benötigt, ist also auch für ältere Geräte kompatibel. Mit 4,2 Sternen kommt RETRY auch bei den anderen Spielern sehr gut an. Hier gehts zum Google Play Store.

App für iPhone, iPad und iPod Touch im iTunes App Store

Als Universal App kann RETRY für iPhone, iPad und iPod Touch kostenlos heruntergeladen werden. Dabei müsst ihr iOS 6 oder höher nutzen, um die App installieren zu können.

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
 

  Benachrichtigung erhalten bei  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Alf1953 und Irm056 Rochen0956
Gast
Alf1953 und Irm056 Rochen0956

Was muss ich pflanzen um den Rosa Seedrachen zu behalten Mein Name ist Rochen0956 im Voraus vielen Dank