Planet of Tech

Plunder Pirates: App im Clash of Clans Stil für iPhone und iPad

Plunder Pirates von Rovio Stars

Plunder Pirates von Rovio Stars

Heute stellen wir euch die App Plunder Pirates für iPhone und iPad vor, in welcher ihr eure eigene Pirateninsel aufbauen müsst. Erst vor kurzem haben wir euch mit Star Wars Commander eine Clash of Clans ähnliche App vorgestellt. Auch Plunder Pirates erinnert an vielen Stellen an das erfolgreiche Spiel von Supercell.

Trotzdem hat auch Plunder Pirates seine ganz eigenen Spielfunktionen. Zunächst müsst ihr eure eigene Pirateninsel aufbauen. Dazu gibt es verschiedene Ressourcengebäude, eine Schenke und vieles mehr. Auch das Angreifen von anderen Inseln gehört dazu.

Was diese App im Gegensatz zu Clash of Clans besonders macht, haben wir im App Review zu Plunder Pirates für euch zusammengefasst. Außerdem könnt ihr in den Kommentaren eure Meinung zum Spiel posten.

Plunder Pirates: Aufbau trifft Kampf

Plunder Pirates Screenshot - (c) Rovio Stars

Plunder Pirates Screenshot – (c) Rovio Stars

Zunächst werdet ihr in einem kurzen Tutorial in das Spiel eingeführt. Damit ihr auch danach noch wisst, wie ihr fortfahrt, gibt es diverse Aufgaben in Plunder Pirates zu lösen. Der Start ist einfach und ihr müsst eure Pirateninsel um weitere Gebäude erweitern. Wie üblich in solchen Apps gibt es verschiedene Ressourcen, die es abzubauen gilt. Mit der einen Währung, einer Art Getränk, könnt ihr neue Piraten anheuern.

Mit Münzen könnt ihr weitere Gebäude errichten, darunter auch Verteidigungsanlagen. Der Grund: Ihr könnt natürlich auch andere Pirateninseln angreifen, zum Teil gegen Inseln in einer Kampagne, aber auch andere Spieler.

Ebenso kann eure Insel von Plunder Pirates angegriffen werden. Daher müsst ihr eure Insel mit passender Verteidigung schützen.

3D Umgebung und erkundbare Gewässer

Was uns im Gegensatz zu vielen anderen Spiele Apps im Stile von Clash of Clans sehr gut gefällt, ist die Tatsache, dass ihr euch in der Welt frei bewegen könnt. Ihr könnt eure Insel in Plunder Pirates also aus jeder Perspektive anschauen, also nicht immer nur von der gleichen Sicht.

Durchaus realistisch, aber etwas nervig ist der Abenteuermodus von Plunder Pirates. So müsst ihr immer von eurer Pirateninsel starten und auf einen Punkt auf der Karte ziehen. Alle Felder rings um diesen Punkt werden erkundet. Allerdings: Ihr müsst für jedes Feld einige Sekunden warten bis das Schiff das Ziel erreicht. Der Kampf selber ist in Plunder Pirates durchaus gelungen, aber Standard. Es gibt verschiedene Einheiten, mit denen ihr in den Kampf ziehen könnt. Gebäude müssen geupgraded werden, um mehr zu produzieren oder neue Einheiten freizuschalten.

Wusstest du schon?  So gelangst du KOSTENLOS an Google Play / Amazon oder iTunes Gutscheine - Mehr erfahren!

Trailer zu Plunder Pirates

Abschließend haben wir hier dann noch einen offiziellen Trailer zu Plunder Pirates, in welcher ihr einen guten Eindruck vom Spiel bekommt.

Kostenlos herunterladen

Plunder Pirates macht Spaß, keine Frage. Wer allerdings schon Clash of Clans kennt oder eines der anderen Spiele durch hat, wird hier kaum neues entdecken. Die Spielidee mit der Errichtung einer eigenen Pirateninsel ist spaßig, aber wer schneller vorankommen will, muss natürlich zum In-App-Kauf greifen und sich Edelsteine besorgen. Gelungen ist die 3D Umgebung, sodass man sich seine Insel aus jeder Perspektive anschauen kann.

Zahlreiche Abenteuer, die auf einer Karte freigeschaltet werden müssen, und der Ausbau der eigenen Insel wird euch vorrangig beschäftigen.

Plunder Pirates für iPhone, iPad und iPod Touch im iTunes App Store

Die App Plunder Pirates könnt ihr euch im iTunes App Store kostenlos für iPhone, iPad und iPod Touch herunterladen. Dabei benötigt ihr mindestens iOS 7 oder höher. Mit 3,5 Sternen kommt die App aber auch bei den anderen Spielern nicht sonderlich gut an.

Plunder Pirates
Plunder Pirates
Entwickler: Midoki
Preis: Kostenlos+

Kommt die App auch für Android?

Leider können wir euch nicht sagen, ob Plunder Pirates irgendwann auch als App für Android erscheinen wird. Bisher haben es kaum Apps von Rovio Stars auch für Android in den Google Play Store geschafft. Rovio Stars ist im übrigen auch nur der Publisher, entwickelt hat Plunder Pirates  hingegen Midoki. Sobald Plunder Pirates auch im Google Play Store erhältlich ist, werden wir euch natürlich darüber informieren.

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
 

  Benachrichtigung erhalten bei  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu: