Planet of Tech

Megapenner: Das Leben auf der Straße – App für iOS

Megapenner Eine grandiose Erfolgsgeschichte von Elizaveta Ivanova

Megapenner Eine grandiose Erfolgsgeschichte von Elizaveta Ivanova

Mit der App Megapenner simuliert ihr zwar nicht das Leben auf der Straße, sondern wie man vom Penner zum Hausbesitzer wird. Das Spiel gibt es in zwei Versionen für iPhone, iPad und iPod Touch. Mit dem Untertitel „Eine grandiose Erfolgsgeschichte“ kann man schon erahnen, was eure Aufgabe ist.

Auf den ersten Blick erinnert Megapenner stark an das deutsche Browsergame Pennergame, welches vor einigen Jahren einen wahren Hype auslöste. Allerdings nur auf dem ersten Blick, denn Megapenner ist bei weitem nicht so umfangreich und bietet auf lange Sicht kaum Spielspaß.

Trotzdem wollen wir euch Megapenner für iOS mal kurz vorstellen und sagen, ob ihr das Spiel herunterladen solltet, wenn auch nur zum kurzen Anschauen.

Megapenner: Vom Penner zum Besitzer des Weißen Haus

Megapenner Screenshot zur App - (c) Elizaveta Ivanova

Megapenner Screenshot zur App – (c) Elizaveta Ivanova

Bezeichnet als „extremer Pennersimulator“ versucht die App Megapenner für iPhone und iPad vor allem die jüngere Zielgruppe anzusprechen. Dabei beginnt das Spiel ziemlich vielversprechend. Um Geld zu verdienen gilt es Pfandflaschen zu sammeln. Nach gewisser Zeit steigt man auf, wenn genügend Aktivitäten durchgeführt worden sind.

Allerdings hat auch ein Penner Bedürfnisse. So gilt es seine Lebensenergie, dessen Zufriedenheit und Essen hochzuhalten. Wenn ihr das vernachlässigt, kann dieser auch sterben und ihr müsst von vorne beginnen.

Die ersten Schritte bleiben spannend

Spannend ist es zu Beginn, nachdem man nicht mehr nur Pfandflaschen sammeln kann, sondern auch mal schlafen muss oder im Bus pfurzt, um die Bedürfnisse zu erfüllen. Leider senkt das wiederum die anderen Bedürfnisse.

Hat man genügend Pfandflaschen gesammelt, kauft man sich ein Zelt. Weniger später ist der Keller freigeschaltet. Auch bei den Bedürfnissen werden nach und nach weitere Aktivitäten freigeschaltet. In der kostenlosen Version von Megapenner gibt es jedoch Werbung und nur eine bestimmte Anzahl an Energie. Die Werbung drückt man öfters mal, da im Spiel immer nur getippt wird. Energie füllt sich zwar nach einiger Zei, aber auch das führt dazu, dass man kaum noch vorankommt.

Megapenner mit eher kurzweiligen Spielspaß

Bereits nach gut 10 bis 20 Minuten kommt dann Langeweile auf. Um ins nächste Level aufzusteigen, dauert es ewig und die Bedürfnisse liegen so niederig, dass man seine Energie nur noch dafür opfert statt zu arbeiten und Geld zu verdienen oder Pfandflaschen sammelt. Da weitere Aktivitäten erst ab einem bestimmten Level freigeschaltet werden, muss man sich gedulden.

Wusstest du schon?  So gelangst du KOSTENLOS an Google Play / Amazon oder iTunes Gutscheine - Mehr erfahren!

Am Ende erwarten dich zwar Penthouse, eine eigene Insel und zum Abschluss das Weiße Haus, aber bis dorthin vergehen vermutlich Wochen. Außer man greift zum In-App-Kauf und holt sich die Pro Version von Megapenner für iOS, dann kann das Ganze schneller geschafft werden. Wenn man jedoch erinmal nicht aufpasst, kann es ganz schnell vorbei sein.

Jetzt die App herunterladen

Megapennerist eine App, die sich nach einem nicht allzu ernst gemeinten Spiel anhört. Und so ist es auch, denn alle Klischees eines „Penners“ werden bedient. So verdient dieser Dank Pfandflaschen und Arbeit bald soviel Geld, dass dieser sich ein eigenes Haus leisten kann.

Leider kann die App Megapenner unsere Erwartungen nicht erfüllen. So wird das Spiel zu schnell langweilig, da man immer nur mit einer Sache beschäftigt ist: Mit dem Finger auf das Display zu tippen. Irgendwann kümmert man sich nur noch um die Bedürfnisse und kommt gar nicht mehr zum Geld verdienen oder Pfandflaschen sammeln. Bis das Weiße Haus freigeschaltet ist, vergehen vermutlich Wochen oder Monate. Einmal anspielen und sofort wieder deinstallieren, mehr geht da wirklich nicht. Weiterhin gibt es unzählige In-App-Käufe, mit denen es dann schneller gehen soll.

Fazit: Appschrott des Monats

Megapenner für iPhone, iPad und iPod Touch

Die kostenlose Version von der App Megapenner ist mit Werbung und begrenzter Energie versehen. Diese füllt sich zwar schnell auf, aber trotzdem kommt man kaum noch in der App weiter. Entsprechend wird auch der Kauf der pro Version promotet. Allerdings sind wir mit unserer Kritik wohl ziemlich alleine: Mit 4,5 Sterne kommt die App bei vielen sehr gut an. Benötigt wird iOS 6 oder höher.

Megapenner – Erfolgsgeschichte
Megapenner – Erfolgsgeschichte

Pro Version ohne Werbung im iTunes App Store

Wer zumindest keine Werbung haben will und nicht auf die Energiebegrenzung steht, der kann auch direkt zur Pro Version greifen, die kostenpflichtig zum Download steht. Auch diese kann als Universal App für iPhone, iPad und iPod Touch gekauft werden. Aber auch hier kann euer Penner sterben und zig In-App-Käufe verderben auch hier den Spielspaß.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
 
  Benachrichtigung erhalten bei  
Benachrichtige mich zu: