Planet of Tech

Galactic Rush: Im Endlessmodus von Planet zu Planet auf Android und Windows Phone

Galactic Rush von Simpleton

Galactic Rush von Simpleton

Aus der Warpzone der Mobile Games aufgetaucht, ist Galactic Rush als 2D-Endlosplattformer für Android und Windows Phone ein perfekter Zeitvertreib für alle allbegeisterten Temple Run Anhänger, aber auch für den Casual Gamer einen Blick wert.

Mit vielen Hindernissen, Power-ups und freischaltbaren Charakteren läuft Galactic Rush voraus und zeigt, dass ein Endlessrunner auch in der zweiten Dimension und mit Cartoongrafik Spaß machen kann. Mehr dazu könnt Ihr hier im Review lesen.

Galactic Rush: Durch das All reisen kann auch einfach sein

Galactic Rush Screenshot -(c) Simpleton

Galactic Rush Screenshot -(c) Simpleton

Galactic Rush spielt sich relativ simpel, da es nur knapp eine Hand voll Gesten gibt, mit denen man das Spiel steuert. Ein einfaches Tippen lässt den Charakter sprinten, mit einem Wisch nach unten duckt man sich und wenn man springen will, wer hätte es gedacht, wischt man nach oben. Wenn man während eines Sprungs dann noch nach rechts wischt bekommt man einen Boost und prescht in der Luft ein paar Meter vorwärts.

Doch was wäre ein Endlessrunner, ohne zu überwindende Hindernisse? Bei Galactic Rush hat jeder Planet seine eigenen Stolpersteine, Kluften und Fallen, die den Spieler immer wieder herausfordern. So findet man auf dem Mond neben abgestürzten Raumkapseln mit brennenden Triebwerken auch spitze Felsformationen und auf dem Wüstenplanet stellen sich Kakteen, brennende Pulverfässer und gehörnte Vierbeiner in den Weg. All das sorgt dafür, dass es trotz der simplen Steuerung, schnell einen sehr anspruchsvollen Hindernisparkour zu meistern gilt, da man einen Planeten immer erst nach ungefähr 1500m durch die Warpzone verlassen kann.

Ein Endlessrunner rennt selten allein

Natürlich habt ihr in Galactic Rush auf eurem Weg über die Planeten auch ein klein bisschen Hilfe durch Power-ups. So kann man eine Art Magnet, einen Biogelverdoppler, ein Jetpack oder ein Schutzschild aufsammeln, welche die Läufe unterstützen. Jedoch kann man auch abkürzen. Es gibt unterwegs auch Boosts, welche euch bei ausreichender Anzahl, als Dampfwalze über den Planeten treiben. Achtung, man muss trotzdem über Kluften springen. Eine zweite Möglichkeit die Runs zu verkürzen, ist der Bau eines Warpgenerators während des Laufes, welcher euch mehrere hundert Meter durch die hindernisfreie, von Biogel bestückte Warpzone bringt.

Eine ganze Menge Extras

Neben dem eigentlichen Spiel gibt es aber auch eine ganze Menge anderer Dinge in Galactic Rush. Ihr könnt euch beispielsweise für Biogel oder DNA neue Charaktere und Begleiter kaufen, welche die Planetenspaziergänge abwechslungsreicher gestalten, da jeder Charakter unterschiedliche Vorteile mitbringt. Dazu gibt es unzählig viele Missionen für extra Biogel oder DNA und sowohl Daily Missions als auch ein Leaderboard, auf dem ihr eure Leistungen mit denen eurer Facebookfreunde vergleichen könnt.

Galactic Rush finanziert sich nicht durch Werbung, sondern durch Mikrotransaktionen, bei denen ihr entweder Biogel, DNA oder sogar Planetenpakete kaufen könnt, wodurch sich der Spielspaß um bis zu vier neue Planeten erweitert. Dabei ist aber zu beachten, dass einige Planeten auch saisonal kostenlos gespielt werden können. So kann man die Weihnachtsplaneten um den 24. Dezember auch kostenlos spielen oder zu Halloween mal über die Gruselplaneten streunen.

Trailer zu Galactic Rush

Um einen besseren Eindruck von Galactic Rush zu bekommen, haben wir hier den Trailer der Entwickler, welcher zeigt, dass das Spiel nicht nur nett aussieht, sondern auch einen enormen Umfang bietet.

Das könnte dich interessieren  So gelangst du KOSTENLOS an Google Play / Amazon oder iTunes Gutscheine - Mehr erfahren!

App herunterladen

Galactic Rush überzeugt mit seiner verspielten Grafik und dem einfachen Spielprinzip. Gepaart mit den verschieden gestalteten Planeten, spielt man auch beim hundertsten Run noch gerne, um den Highscore zu knacken. Dazu kommen knapp ein Dutzend Charaktere und Begleiter, welche das Spiel abwechslungsreich halten und täglich wechselnde Daily Missions, die zum dauerhaften Spielen anregen.

Da die App kostenlos für Android und Windows Phone erhältlich ist, kann man sie sich ohne Bedenken downloaden und hat stundenlang Spaß. Wer sich dennoch dazu entscheidet ein Planeten- oder Charakterpack zu kaufen, sollte 1,49€ je Pack und bis zu 2,49€ für extra DNA einrechnen.

Galactic Rush für Android im Google Play Store

Galactic Rush kann im Google Play Store kostenlos heruntergeladen werden. Dafür benötigt ihr mindestens Android 3.0 oder neuer. Mit einer aktuellen Bewertung von 4,2 Sternen auf über 200.000 Bewertungen ist diese App äußerst empfehlenswert. Zum Google Play Store:

Galactic Rush
Galactic Rush
Entwickler: Simpleton Game
Preis: Kostenlos+

Galactic Rush für Windows Phone im Windows Store

Im Windows Store kann man Galactic Rush kostenlos downloaden. Hier ist das Spiel auf allen gängigen Geräten spielbar und wurde knapp 700 Mal mit durchschnittlich 4,4 Sternen bewertet. Zum Windows Store:

Galactic Rush
Galactic Rush
Entwickler: Simpleton
Preis: Kostenlos+

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
 
  Benachrichtigung erhalten bei  
Benachrichtige mich zu: