Planet of Tech

Tablet Empfehlungen 2013: Eine Übersicht

Samsung Galaxy Note 10.1

Samsung Galaxy Note 10.1

Welches Tablet soll ich mir kaufen? Eine Übersicht über Tablet Empfehlungen für das Jahr 2013 wollen wir euch mit diesem Artikel bieten. Dabei sei gesagt, dass wir die Tablets nicht alle selber getestet haben und entsprechend auch keine Gewähr geben. Wir haben diese Tablet Empfehlungen mit besten Gewissen ausgesucht, die wir persönlich am spannendsten finden.

Worauf sollte mn überhaupt achten, wenn man sich ein Tablet zulegen will. Zunächst einmal gibt es 3 große Betriebssysteme: iOS, Android und Windows. Letzteres kommt auf immer mehr Tablets zum Einsatz. Der Vorteil liegt darin, dass man altbekannte Software auch dort installieren kann wie bspw. Office. Wer Windows 8 auf seinem PC hat, wird mit dem Tablet sofort umgehen können. Mit Touch Steuerung macht Windows 8 eine gute Figur.

Aber auch auf die Leistung sollte man bei Tablets schauen. Ein Dual oder Quad Core Prozessor, der auch noch stromsparend ist und so insgesamt eine hohe Akkulaufzeit ermöglicht, ist Pflicht. Abschließend ist auch noch der Preis ein entscheidendes Kriterium. Kommen wir nun zu unseren Tablet Empfehlungen 2013.

Übersicht unserer Tablet Empfehlungen 2013

Jährlich kommen neue Tablets auf den Markt. Als ich einem Freund ein Android Tablet empfehlen sollte, stellte sich schnell heraus, dass kaum neue innovative Produkte im Bereich der Tablets erschienen sind. Die meisten sind bereits ein Jahr auf dem Markt und preislich hat sich kaum etwas bewegt.

Wer also warten kann, sollte dies tun. Neue Tablet Produkte wird es wohl erst Ende 2013 oder gar erst 2014 wieder geben. Wer sich allerdings ein Tablet zu Weihnachten wünscht, den wollen wir natürlich nicht im Regen stehen lassen.

Doch wie sortiert man Tablets: Nach Preis, Leistung oder Betriebssystem? Wir haben uns mal nach dem Preis entschieden, da dies für viele sicher das Argument für oder gegen ein Tablet sein wird. Wer mehr Geld zur Verfügung hat, bekommt in der Regel auch bessere Technik. Trotzdem sind auch die Einsteiger Tablets nicht zu unterschätzen. Die Preise können je nach Online Shop variieren, wir haben uns für aktuelle Preise (5.9.2013) auf Amazon entschieden, um die Tablets einzusortieren. Bei uns findet ihr nur eine kleine Auswahl mit einem Satz zum Tablet. Weitere Informationen und Testberichte dazu findet ihr via Suchmaschine (Google, Bing etc).

Tablet Empfehlungen 2013 für den kleinen Geldbeutel bis 250 Euro

Wer für ein Tablet nicht so viel Geld ausgeben will, für den haben wir gute Nachrichten: Zahlreiche Anbieter haben günstige Versionen ihres Tablets im Angebot, um auch diese Zielgruppe zu erreichen.

Amazon bietet das Kindle Fire mit 7 Zoll Display für derzeit 159 Euro an. Ein echtes Schnäppchen. Grund: Amazon verdient das Geld nicht nur den Verkauf des Tablet, sondern durch deren Nutzung und wenn Kunden dann bei Amazon eBooks, Apps, Musik oder Filme kaufen. Entsprechend kann das Kindle Fire günstig angeboten werden. Ein Spartipp!

Wer ein 10 Zoll Tablet haben will, sollte sich mal das Lenovo IdeaTab Tablet S6000 anschauen. Dieses gibt es bspw. bei Cyberport für 249 Euro. So bietet dieses Tablet einen Quad Core Prozessor, Android 4.2 und 1GB Arbeitsspeicher. Für den normalen Tablet User ist dies eine Top Ausstattung. Bei günstigen Tablets meist nicht zu finden ist hingegen UMTS / 3G. Diese Geräte kosten meist 100 Euro mehr.

Wusstest du schon?  So gelangst du KOSTENLOS an Google Play / Amazon oder iTunes Gutscheine - Mehr erfahren!

Wer hingegen nur auf den Preis schaut und einem die Technik egal ist, findet mit dem FX2 Pad7 bei Cyberport für 59,90 Euro ein extrem günstiges Tablet. Für 120 Euro gibt es das Intenso Tablet PC 8. Alle vorgestellten Tablet 2013 Empfehlungen in diesem Preissegment sind mit Android ausgestattet. Bei den günstigen gibt es allerdings kein Google  Play (genauso beim Kindle Fire kein Google Play), sondern entweder das AndroidPIT App Center oder der Amazon App Shop. Beide können auf allen Geräten mit Android installiert werden.

Tablets für das mittlere Preissegment (251 bis 450 Euro)

Im mittleren Preissegment der Tablet Empfehlungen 2013 finden sich zahlreiche Geräte, weshalb wir nachfolgend eine kurze Liste haben werden. Von Google kommt das  Google Nexus 7 in einer 2013 Edition. Quad Core Prozessor, 32 GB Speicher, 2 GB Arbeitsspeicher und 7 Zoll Display. Lange Akkulaufzeit und geringes Gewicht runden dieses Tablet ab.

Im 10 Zoll Bereich gibt es hier auch das ASUS Memo Pad Full HD 10 für 350 Euro. Auch das Samsung Galaxy Tab 3 bewegt sich in diesem Preissegment.

Ein interessantes Tablet ist das Samsung Galaxy Note 10.1, welches auch mit Stift bedient werden kann, was sich perfekt für Schule oder Uni eignet, da so Notizen leicht möglich sind. Auch Multitasking bei speziellen Anwendungen (also wo eine Anwendung links, die andere rechts ist), machen das Samsung Galaxy Note 10.1 zu etwas ganz besonderem.

Ebenfalls im mittleren Preissegment zu finden ist das Apple iPad Mini für 329 Euro. Wer auf iOS schwört sollte dieses nehmen, denn das „große“ iPad ist erst im höheren Preissegment zu finden (außer die älteren oder gebrauchten Geräte).

Tablet Empfehlungen für das höhere Preissegment (ab 451 Euro)

Im hohen Preissegment sind nun alle Geräte mit unterschiedlichen Betriebssystemen zu finden. Sowohl iOS, als auch Android und Windows 8. Besonders beliebt ist natürlich das iPad (Das iPad bei Saturn.de kaufen).

Mit Windows 8 ausgestattet ist das Acer Iconia W510, welches eine gute Ausstattung hat. Zudem gibt es ein Tastatur Dock gegen Aufpreis, wodurch sich das Arbeiten hier für Unternehmen lohnt. Mit Android ausgestattet ist das Sony Xperia Tablet Z.

Fazit: Tablet Empfehlung 2013

Welches Tablet würden wir empfehlen? So recht haben wir kein Tablet, welches uns vom Hocker haut. Vom Funktionsumfang her ist das Samsung Galaxy Note 10.1 ein tolles Tablet mit echtem Multitasking, wie man es sonst nur von Winows kennt. Wer auf iOS steht, greift zum iPad und wer ein Windows Tablet haben möchte, sollte sich das Acer Iconia W510 anschauen.

Allgemein gilt jedoch: Wer warten kann, sollte sich 2013 noch kein Tablet kaufen. Wer WLAN+UMTS haben will, zahlt meist 100 Euro oben drauf. Wer nur ein Tablet zum Zeitvertreib sucht, kann auch zu den günstigen greifen.

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Tablet Empfehlungen 2013: Eine Übersicht"

avatar
 

  Benachrichtigung erhalten bei  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu: