Planet of Tech

4 Bilder 1 Wort Lösung für den 19.5.2017 – Tägliches Rätsel

Die Lösung für das tägliche Rätsel für Argentinien im Mai 2017 in 4 Bilder 1 Wort vom 19.5.2017 lautet:

  • DEFEKT

Zur Übersicht der 4 Bilder 1 Wort Lösungen für Argentinien im Mai 2017!

Kurze Begriffserklärung zur Lösung Defekt

Defekt ist die Lösung für das tägliche Rätsel am 19. Mai 2017 in 4 Bilder 1 Wort, doch welche Bedeutung hat dieses eigentlich?

Reden wir von einem Defekt, meinen wir einen Funktionsfehler, etwas funktioniert nicht so, wie es eigentlich sollte oder wie es ursprünglich geplant war. Ein Defekt gibt es nicht nur Materialien, auch bei Lebewesen. Hier sprechen wir dann beispielsweise von einem Gendefekt.

Seinen Ursprung hat das Wort vom Lateinischen „defectus“, was soviel wie „geschwächt“ übersetzt bedeutet. Bei Defekten gibt es unterschiedliche Varianten. Wie bereits erwähnt gibt es Defekte in der Technik. Ein solcher Defekt kann ein Schaden oder Fehler sein, der aufgrund einer Fehlfunktion auftritt oder ein technischer Defekt sein.

Das könnte dich interessieren  So gelangst du KOSTENLOS an Google Play / Amazon oder iTunes Gutscheine - Mehr erfahren!

Wie erwähnt gibt es Defekte auch bei Lebewesen und somit auch beim Menschen. Hierbei gibt es verschiedene Arten. Fehlt es an Organen oder Organteilen, sprechen wir vom Organdefekt. Fehlt eine psychische Funktion, sprechen wir vom psychischen Defekt und bei Fehlen einer körperlichen Funktion vom körperlichen Defekt.

Das Adjektiv für Defekt ist im übrigen kaputt. In Verbindung mit Defekt sprechen wir, wenn es zuvor auch noch keinen funktionieren Zustand gegeben hat. Einige Defekte lassen sich auch reparieren, um einen funktionieren Zustand wiederherzustellen. Auch in der Medizin wird versucht Defekte zu reparieren, was aber nicht immer möglich ist. So sind Gendefekte mit unserer DNA verbunden, dass dies nicht zu reparieren ist.

Hättest du eigentlich gewusst, dass das Wort kaputt vom Deutschen aus in andere Sprachen übernommen worden ist. Im Englischen wird das ganze „kaput“ geschrieben, im niederländischen „kapot“.