Planet of Tech

Hitman GO: Logikpuzzle mit Agent 47 für Android, iOS und Windows Phone

Hitman Go von Square Enix Ltd.

Hitman Go von Square Enix Ltd.

Agent 47 schaltet nicht nur auf dem PC lautlos und unentdeckt seine Zielpersonen aus, mit Hitman GO hat der Auftragskiller seinen Weg auf dein Smartphone gefunden und schleicht sich mit deiner Hilfe durch knifflige rundenbasierte Logikpuzzle.

Square Enix Ltd. bricht mit Hitman GO aus der Serientradition des Stealthshooters aus und probiert auf Android, iOS und Windows Phone ein ganz anderes Konzept. Ob dieses aufgeht, welche Tücken das Spiel mitbringt und sich der Kauf lohnt, erfahrt ihr hier im Review.

Hitman GO – Weniger schleichen mehr denken

Hitman Go Screenshot -(c) Square Enix Ltd.

Hitman Go Screenshot -(c) Square Enix Ltd.

Hitman Go präsentiert sich wie seine großen Brüder auf dem PC schon im Menü schlank, aufgeräumt und übersichtlich. Insgesamt beherbergt das Game sieben verschiedene Kapitel mit jeweils 15 Leveln. Das Coole ist, dass sich einige Kapitel an Szenen aus Computerspielen wie Hitman: Blood Money oder Hitman 2: Silent Assassin orientieren, was vor allem Serienliebhaber gefallen dürfte.

Ziel des Spiels ist es, den Agenten in Form einer Brettspielfigur über die Gitterlinien zu seinem Ziel zu bewegen. Das ganze sollte möglichst ungesehen geschehen, was durch verschiedenste Arten von Wachleuten aber etwas erschwert wird. Zwar bleiben blaue Wachleute meist auf ihrer Position und man kann sie leicht von hinten oder der Seite vom Spielbrett werfen, jedoch macht es uns Hitman Go im weiteren Spielverlauf durch kniffligere Wachen nicht ganz so einfach.

Um jedoch als Einzelgänger eine Chance gegen die Überzahl von Aufpassern zu haben, kann Agent 47 Wachen durch Werfen von Steinen oder Tennisbällen zu bestimmten Punkten locken, sich in Gebüschen verstecken oder sich serientypisch wie eine Wache verkleiden. All das ermöglicht verschiedenste Lösungswege der einzelnen Level.

Hübsche Grafik und Zeitschinderei

Hitman Go sieht trotz des Brettspielcharakters sehr hübsch aus. Alle Akteure sind als still stehende Brettspielfiguren designet und der Spielplan ist als eine Art dreidimensionales Spielbrett gestaltet. Square Enix gelingt dies, indem sie spektakuläre Animation weglassen und sich auf die detailreiche Gestaltung der Level konzentrieren. Das Resultat ist ein optisch äußerst ansprechendes Brettspiel.

Allerdings gibt es auch einen Kritikpunkt an Hitman Go, welcher wahrscheinlich von seinen großen Serienbrüdern vererbt wurde. Es gibt für jedes Level verschiedene Missionsziele, welche allerdings sehr unterschiedlich zu lösen sind. Das zwingt zum mehrmaligen Spielen des gleichen Levels, da man immer eine bestimmte Anzahl an erfüllten Zielen benötigt, um das nächste Kapitel freizuspielen.

Hoher Preis und trotzdem In-App Käufe

Wenn man mal nicht weiter weiß, wie man in einem Level vorzugehen hat um spezielle Missionsziele zu erfüllen, kann man auf Tipps zurückgreifen, welche von Square Enix Ltd. allerdings in stark limitierter Stückzahl implementiert wurden. So hat man insgesamt nur fünf Tipps für immer nur ein spezielles Ziel zur Verfügung, was in Anbetracht der durchaus komplexen und schwierigen Rätsel viel zu wenig ist, für den Entwickler durch in-App Käufe jedoch den Geldhahn aufdreht.

Das könnte dich interessieren  Tap Adventure Time Travel: Clicker Spiel für Android, iPhone und iPad

Trailer des Entwicklers zu Hitman Go

Um einen besseren Einblick in das Spielgeschehen von Hitman Go zu bekommen, haben wir euch hier den Launchtrailer des Entwicklers verlinkt, welcher neben der hübschen Grafik auch die grundlegenden Spielmechaniken zeigt.

App herunterladen

Auch wenn der hohe Kaufpreis von Hitman Go abschreckt, kann das Game mit seiner simplen Spielmechanik, den hochkomplexen Leveln und der detailreichen Grafik überzeugen und zeigt, dass sich ein lautloser Auftragskiller auch rundenbasiert über ein Spielbrett schleichen kann und das Spaß macht. Man kommt bei dem Spiel zwar teilweise ganz schön ins Grübeln, jedoch ist es ja gerade das, worauf Hitman Go abzielt. Somit ist das Game für Serienfans ein Muss und für Liebhaber von knackigen Logikpuzzlen auf jeden Fall einen Blick wert.

Hitman Go ist momentan in allen gängigen App Stores zum Preis von 4,99€ erhältlich und die In-App Käufe für Tipps sind mit genug Grips auch nicht zwingend nötig. Weiterhin sollte man sich von der in den Stores angegebenen Downloadgröße nicht täuschen lassen, da das Game bis zu einem Gigabyte Handyspeicher belegen kann.

Hitman Go für Android im Google Play Store

Das Game steht im Google Play Store für aktuell 4,99€ zur Verfügung und hat momentan eine Bewertung von 4.5 Sternen auf gute 60.000 Bewertungen. Zum Spielen wird Android 2.3.3 oder neuer benötigt. Zum Google Play Store:

Hitman GO
Hitman GO
Entwickler: SQUARE ENIX Ltd
Preis: 1,09 €+

App für iPhone, iPad und iPod touch im iTunes App Store

Auch im iTunes App Store steht Hitman Go zum Download bereit. Man benötigt mindestens iOS 6.0 oder neuer und muss bestätigen 17 Jahre alt zu sein. Zum iTunes App Store:

Hitman GO
Hitman GO
Entwickler: SQUARE ENIX INC
Preis: 5,49 €+

Hitman Go für Windows Phone im Windows Store

Auch Windows Phone Besitzer können in den Genuss des Games kommen, benötigen allerdings mindestens 1,1 GB freien Speicherplatz und müssen 12 Jahre alt sein. Zum Windows Store:

Hitman GO
Hitman GO
Entwickler: Square Enix Ltd.
Preis: 4,99 €+

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz