Planet of Tech

Gunbrick: Plattform Spiel in Pixeloptik für Android, iPhone und iPad

Gunbrick von Nitrome

Gunbrick von Nitrome

Wenn du Plattformspiele mit Rätselcharakter magst, dann solltest du dir unbedingt Gunbrick für Android und iOS näher anschauen. Im neusten Spiel von Nitrome, die bereits Platform Panic oder Endless Doves veröffentlicht haben, müsst ihr diverse Level lösen, um das nächste Level freizuschalten.

Dabei werden in Deutschland zur Zeit 2,99 Euro fällig, dafür kommt Gunbrick aber ohne In-App-Käufe aus, sodass man wirklich nur einmal zahlen muss und danach alle Level frei zur Verfügung stehen.

Doch was müsst ihr genau in Gunbrick machen? Darüber soll unser heutiges App Review Aufschluss geben. Wir geben auf jedem Fall eine Kaufempfehlung für alle Fans von Retro Plattformspielen mit Rätsel-Spielspaß.

Gunbrick: Puzzle Plattformer trifft auf Pixeloptik

Die Umgebung in Gunbrick wird zum Teil mit zerstört - Screenshot (c) Nitrome

Die Umgebung in Gunbrick wird zum Teil mit zerstört – Screenshot (c) Nitrome

Fans klassischer Pixeloptik sollten genauer hinschauen, denn Nitrome, die nahezu jedes Spiel im Pixellook veröffentlicht haben, sind mit Gunbrick zurück auf der Bildfläche. Das Spiel ist ein Puzzle Plattformer. Doch was bedeutet das?

Zum einen ist Gunbrick ein 2D-Plattformspiel. Ihr schaut also von der Seite rauf und müsst durch Wischen und tippen auf den Bildschirm ans Ende des Levels zu gelangen. Weiterhin enthält die App Puzzle-Elemente, wobei hiermit Aufgaben gemeint sind, die ihr zu lösen habt. Dazu muss der Spieler überlegen, wie ihr mit dem Gunbrick nach oben kommt oder diesen so ausrichtet, dass dieser mit seiner Waffe andere Blöcke zerstört.

Der Gunbrick ist nämlich ein Würfel, auf der einen Seite besitzt dieser eine Waffe, auf der anderen ein Schild. Mit jedem Level kommen neue Spielelemente hinzu. Da die App sich selbst erklärt und man selber auf die Lösung kommen soll, gibt es auch kein Tutorial, dass einem bei der Lösung hilft. Stattdessen werden wichtige Spielelemente als Hologramm direkt ins Level integriert.

Über 36 knifflige Level

Umso weiter man in der App kommt, desto schwieriger werden die Rätsel. So müssen später Schalter umgelegt, feindliche Einheiten zunächst zerstört und sich vor Feuer geschützt werden. Stets muss man dazu die Waffe und das Schild korrekt ausrichten, um weiterzukommen. Zum Start gibt es 3 Welten, die jeweils 12 Level beinhalten. Die Level können bei Bedarf auch wiederholt werden. Die Zeit spielt dabei keine Rolle, auch nicht die Anzahl der Bewegungen. Entsprechend gibt es auch keine Sternebewertung.

Auch die musikalische Untermalung trägt zur Spielathmosphäre bei. Diese stammt nämlich von Eirik Suhrke, der bereits bei Spielen wie Ridiculous Fishing und Super Crate Box für jene zuständig war.

Deutsches Gameplay Video zu Gunbrick

Da es sich bei Gunbrick um ein kostenpflichtiges Spiel handelt, wollten wir euch unbedingt ein deutsches Gameplay Video machen, sodass du dir einen besseren Eindruck von Gunbrick machen kannst. Wenn du noch weitere Fragen hast und nicht weißt, ob sich der Kauf lohnt, dann kannst du diese gerne in den Kommentaren stellen.

Das könnte dich interessieren  So gelangst du KOSTENLOS an Google Play / Amazon oder iTunes Gutscheine - Mehr erfahren!

Hier kannst du die App herunterladen

Die Level in Gunbrick sind abwechslungsreich und mit zahlreichen Aufgaben gespickt - (c) Nitrome

Die Level in Gunbrick sind abwechslungsreich und mit zahlreichen Aufgaben gespickt – (c) Nitrome

Gunbrick ist ein kostenpflichtiges Spiel für Android und iOS. Bevor du es also herunterladen kannst, musst du dieses zunächst kaufen. Uns konnte Gunbrick überzeugen, denn durch eine tolle Pixelgrafik, gepaart mit einem niveauvollen Spielprinzip verbrachten wir Stunden in dem Spiel, um alle Level zu schaffen. Dabei verbindet die App Puzzle Elemente mit einem Plattformspiel. Nicht immer kommt man dabei direkt auf die Lösung, sodass man seine grauen Zellen benutzen muss.

Was uns vor allem beeindruckt hatte war der Langzeitspielspaß, denn durch zahlreiche Erfolge, Bosskämpfe und die angenehme Musik wurde uns nicht langweilig, was nicht bei jeder App der Fall ist. Am besten schaust du dir unser Gameplay Video, welches wir oben integriert haben, an, damit du einen bessere Eindruck von Gunbrick bekommst. Nachfolgend die Downloadlinks zum Google Play Store und iTunes App Store.

Gunbrick für Android im Google Play Store

Mit 4,7 Sternen ist Gunbrick sehr gut bewertet worden. Dabei wird Android 2.2 oder höher benötigt, damit ihr die App spielen könnt. Natürlich kann es sein, dass einige Smartphones und Tablets nicht kompatibel sind. Leider gibt es nur die kostenpflichtige Version, sodass ihr Gunbrick nicht vorher testen könnt. Hier gehts zum Google Play Store:

Gunbrick
Gunbrick
Entwickler: Nitrome
Preis: 2,29 €

App für iPhone, iPad und iPod Touch im iTunes App Store

Im iTunes App Store kann das Spiel Gunbrick ab iOS 4.3 gespielt werden. Dabei kommt das Spiel auf im Schnitt 4 Sterne. Hier gehts zum App Store:

Gunbrick
Gunbrick
Entwickler: Nitrome
Preis: 6,99 €

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
 
  Benachrichtigung erhalten bei  
Benachrichtige mich zu: