Planet of Tech

Abzocke: So dreist sind einige App Entwickler – Warnung vor App im Google Play Store!

Aufgepasst vor einigen Apps im Google Play Store: Was vermeintlich harmlos ausschaut, kann schnell ungefragt zu hohen Kosten führen. In diesem Artikel will ich auf die miese Masche einiger App Entwickler eingehen, was ihr dagegen tun könnt und worauf ihr achten müsst, um nicht in die Abofalle zu geraten! Teilt diesen Artikel am besten auch mit euren Freunden, damit diese nicht auch darauf reinfallen!

Übersicht zu diesem Artikel

Alles rund um die Abofalle: So gehen App Entwickler vor

Vorsicht bei Apps im Google Play Store - Bei einigen tappst du in eine Abofalle

Vorsicht bei Apps im Google Play Store – Bei einigen tappst du in eine Abofalle

Zunächst einmal will ich etwas zur Abofalle sagen und gehe dabei auch auf ein explizites Beispiel einer App ein, die genau nach diesem Prinzip verfährt! Das Vorgehen der App Entwickler ist einfach und kann nahezu jeder:

  • Schritt 1: Es wird eine App für Android entwickelt und im Google Play Store eingestellt.
  • Schritt 2: Als Berechtigung verlangt die App Zugriff auf die SMS Funktion
  • Schritt 3: Nach Starten der App wird eine SMS an einen Anbieter für Klingeltöne und ähnliches verschickt und das Abo bestätigt

Schon seid ihr in der Abofalle und falls ihr es nicht mitbekommt, werdet ihr nun jede Woche oder Monat um einige Euro ärmer. Und wenn ihr nicht bei den SMS nachschaut, bekommt ihr davon auch fast nichts mit, da die Betrugs-App die SMS liest und beantwortet! So könnt ihr beispielsweise ein Abo bei Jamba oder einem anderen Anbietern auf einmal haben, das euch 4,99 Euro die Woche kostet!

Am Beispiel Garbage Penguin von Super Mega Game Studios

Die Apps sehen auf dem ersten Blick harmlos aus. So wie die Spiele App Garbage Penguin von Super Mega Game Studios, die es zum Zeitpunkt dieses Artikels im Google Play Store zum kostenlosen Download gab (ich verlinke nicht auf diese, weil mit Download und Installation seid ihr in der Abofalle).

Tippt ihr auf „Installieren“, wird euch angezeigt, auf was die App Zugriff haben möchte. Hier seht ihr direkt den Punkt „SMS“. Damit kann der App Entwickler eine SMS an den Anbieter für Klingeltöne und Co schicken, um ein Abo abzuschließen – gleichzeitig fängt er die ankommende SMS ab und bestätigt das Abo. Und der Entwickler verdient daran kräftig mit, weil er als Vermittler eine Provision des Anbieters erhält!

Vorsicht vor der App Garbage Penguin von Super Mega Game Studios

Vorsicht vor der App Garbage Penguin von Super Mega Game Studios

Besonders dreist: Angebote bei Persona.ly versprechen euch kostenlose Münzen

Aber das war noch gar nicht der Höhepunkt! Einige Apps bieten eine Offerwall an (damit bekommt ihr bspw. Münzen oder eine andere Währung in der Regel kostenlos, indem ihr Angebote durchführt). Auf der Offerwall von Persona.ly haben wir Garbage Penguin gefunden. Die Belohnung: 195 Coins (entspricht einem Gegenwert von ca. 40 Cent) für die Installation und Starten dieser App Garbage Penguin.

Wusstest du schon?  So gelangst du KOSTENLOS an Google Play / Amazon oder iTunes Gutscheine - Mehr erfahren!

Normalerweise verdient ihr euch so ohne Kosten die Münzen für eine andere App, in diese Fall bekommt ihr später eine saftige Rechnung (ca. 4,99 Euro pro Woche), weil ihr in die Abofalle getappt seid, da der App Entwickler euch eine solche untergejubelt hat. Ihr erhaltet zwar die 195 Coins in einer anderen App, habt aber mit dem Starten der App auf einmal ein Abo, was euch 4,99 Euro pro Woche kostet.

Absolut dreist: Wer eine Offerwall von Persona.ly entdeckt, soll darüber die Abofallen App herunterladen

Absolut dreist: Wer eine Offerwall von Persona.ly entdeckt, soll darüber die Abofallen App herunterladen

UPDATE: Garbage Penguin auch bei weiteren Offerwalls enthalten

Wir unsere Recherche ergab, wurde die App auch bei weiteren Offerwalls, unter anderem bei AppBounty, eingestellt! Schaut also wirklich genau hin, was ihr euch herunterladet!

So schützt ihr euch vor dubiosen Apps

Vor allem im Google Play Store tummeln sich Apps wie die oben vorgestellte. Und in Kürze wird Garbage Penguin auch gelöscht sein, der Entwickler eröffnet dann einfach einen neuen Account unter anderem namen, mit anderer App und schon beginnt das ganze wieder von vorne. Daher einige Tipps, worauf du achten solltest, wenn du eine App herunterlädst.

Bei Android: Achte auf die Zugriffsrechte

Das Apps Zugriff auf das Internet haben möchten, ist heutzutage normal und wird im Google Play Store beim Download gar nicht mehr angezeigt. Interessanter ist es, wenn die App Zugriffsrechte haben möchte. Besonders gefährlich, wenn Zugriff auf die SMS Funktion gewünscht ist. Hinterfragt euch, warum will die App Zugriff auf SMS? Ist es ein Messenger-Dienst, oder eine App zur Verwaltung der SMS, kein Problem. Bei einer Spiele App sollte das aber nicht der Fall sein!

Schau dir die Bewertungen an

Hat ein Spiel oder App weniger als 3 oder 4 Sterne ist Vorsicht geboten. Aber selbst wenn die Bewertung bei 5 liegt, solltet ihr immer kurz die Rezensionen durchgehen, in den meisten Fällen kaufen Entwickler sich gefälschte Bewertungen, sodass der Durchschnitt hoch erscheint. In den Bewertungen liest man dann schnell, was lost ist!

In den Bewertungen wird auf die Abofalle hingewiesen

In den Bewertungen wird auf die Abofalle hingewiesen

Abo bei Jamba?

Wenn durch die App ein Abo beim Anbieter Jamba entstanden ist, solltet ihr unverzüglich eine SMS an die 33333 mit dem Inhalt „STOPP ALLE“ schicken. So kündigst du alle Jamba-Abos mit sofortiger Wirkung.

Du kennst weitere Apps, die in einer Abofalle endet?

Es werden täglich neue solche Abofallen Apps hinzukommen, solange es so einfach ist wie bisher. Im übrigen solltet ihr auch beim iTunes App Store bei Apple immer aufpassen, auch wenn die Wahrscheinlichkeit dort nicht besonders hoch ist. Kennst du aber weitere solcher Apps, die scheinbar sehr beliebt sind, melde dich einfach in den Kommentaren!

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
 
  Benachrichtigung erhalten bei  
Benachrichtige mich zu: