Planet of Tech

4 Bilder 1 Wort Lösung für den 3.5.2018 – Tägliches Rätsel

Die Lösung für das tägliche Rätsel zu Spanien im Mai 2018 in 4 Bilder 1 Wort vom 3.5.2018 lautet:

  • OLIVE

Zur Übersicht der 4 Bilder 1 Wort Lösungen zur Spanien-Edition im Mai 2018!

Kurze Begriffserklärung zur Lösung Olive

Olive ist die Lösung für das tägliche Rätsel am 3.5.2018 in 4 Bilder 1 Wort, doch welche Bedeutung hat dieses eigentlich und was gibt es dazu zu wissen? Zu bestimmten Lösungen präsentieren wir daher auch immer eine kurze Begriffserklärung!

An was denkst du bei dem Wort Olive als erstes? An den Fenstergriff, ein Schlauchanschlussstück im Laborbereich oder an das Ohrstück des Stethoskops? An keins davon? Okay, ich gebe zu, dass ich auch nicht wusste, dass dies alles als Olive bezeichnet wird. Denn im Grunde verbinden wir mit Olive die Frucht des Ölbaums.

Entsprechend werde ich auch auf die Olive als Frucht genauer eingehen. Oliven unterscheiden sich anhand des Reifegrads in der Farbe. Grüne Oliven werden früher geernet, während schwarze Oliven vollständig ausgereift sind. Aufpassen muss man vor allem beim Olivenkauf, denn oft werden Oliven mit Eisengluconat einfach nur schwarz eingefärbt.

Oliven sind im übrigen auch sehr gesund, denn diese enthalten Vitamine (unter anderem B1, B2, B6, C und E) sowie zahlreiche Mineralstoffe wie Natrium, Eisen, Magnesium und Zink. Oliven sollten am besten nicht stark erhitzt werden, denn das würde die Vitamine zerstören. Schwangere Frauen sollten jedoch auf Oliven verzichten, denn diese können zu einer Listeriose-Infektion führen, was vor allem für das ungeborene Kind gefährlich sein kann.

Wusstest du, dass der Olivenbaum bereits seit über 6000 Jahren als Nutzpflanze verwendet wird und entsprechend vom Menschen kultiviert wird? Eine weitere Besonderheit des Olivenbaums ist, dass er immergrün ist, also zu keiner Jahreszeit seine Blätter verliert. Stattdessen werden alte Blätter regelmäßig abgeworfen und durch neue ersetzt. Oliven sind aufgrund ihrer Bitterkeit roh nicht genießbar. Aus diesem Grund werden diese mehrmals in Wasser eingelegt, damit die Bitterstoffe ausgeschwemmt werden.