Planet of Tech

4 Bilder 1 Wort Lösung für den 21.9.2018 – Tägliches Rätsel

Nachfolgend die Lösung für das tägliche Rätsel zu Mexiko im September 2018 in 4 Bilder 1 Wort vom 21.9.2018. Wenn du dort aktuell feststeckst, hier die Lösung für dich:

  • TACO

Zur Übersicht der 4 Bilder 1 Wort Lösungen zu Mexiko im September 2018!

Kurze Begriffserklärung zur Lösung Taco

Taco ist die Lösung für das tägliche Rätsel am 21.9.2018 in 4 Bilder 1 Wort, doch welche Bedeutung hat dieses eigentlich und was gibt es dazu zu wissen? Zu bestimmten Lösungen präsentieren wir daher auch immer eine kurze Begriffserklärung!

Nicht immer passen die Worte auch zum Monat, aber dieses mal schon. Taco, das verbindet man zwangsläufig mit Mexiko, denn hierbei handelt es sich um eine Speise mexikanischen Ursprungs. Diese besteht aus einer Tortilla und kann dann mit beliebig vielen Zutaten befüllt sein. Dabei handelt es sich um ein Fast Food Gericht, welches nicht nur in Nord- und Mittelamerika großer Beliebtheit erfreut. Auch in Deutschland können Tacos gekauft werden. Tacos werden hierbei aus der Hand gegessen, möglich macht dies die Tortilla aus Weizen oder Mais. Welche Zutaten genau hinzukommen, kann jeder selbst entscheiden. Standardmäßig besteht die Füllung aus Fleisch und Gemüse, aber auch Fisch und Meeresfrüchte sind möglich. Bei einer Quesadilla wird der Taco auch mit Käse gefüllt.

Doch was ist typisch für Tacos? So befindet sich in dieser Beefsteak Fleisch, welches zunächst angebraten wird und danach in kleine Stücke geschnitten wird.

Je nach Region gibt es auch andere Zubereitungsarten, so beispielsweise in Nicaragua oder Hondoras, wo die Tortilla zusammengerollt, mit einem Spieß fixiert und dann frittiert wird.

Vor allem in den USA verbreitet ist die Schnellrestaurantkette Taco Bell. Diese hat sich auf Tex-Mex Gerichte spezialisiert. Dort können dann auch unter anderem Tacos zusammengestellt werden. Alleine in den USA gibt es um die 5800 Filialen.

Mexikanische Küche hat zahlreiche Traditionen aus dem spanischen und präkolumbischen. Dabei ist im Norden Mexikos der spanische Einfluss größer, im Südlichen eher die indigene Küche vertreten.