Planet of Tech

4 Bilder 1 Wort Lösung für den 20.6.2017 – Tägliches Rätsel

Die Lösung für das tägliche Rätsel für Argentinien im Juni 2017 in 4 Bilder 1 Wort vom 20.6.2017 lautet:

  • TROJANER

Zur Übersicht der 4 Bilder 1 Wort Lösungen für Indien im Juni 2017!

Kurze Begriffserklärung zur Lösung Trojaner

Trojaner ist die Lösung für das tägliche Rätsel am 20. Juni 2017 in 4 Bilder 1 Wort, doch welche Bedeutung hat dieses eigentlich?

Trojaner kann unterschiedliche Bedeutungen haben. In der Antike waren die Bewohner des antiken Troja die Trojaner, also dessen Bevölkerung. In der Astronomie werden Asteroiden so genannt, die einem Planeten auf seiner Bahn um die Sonne vorauseilen oder nachfolgen.

Das könnte dich interessieren  So gelangst du KOSTENLOS an Google Play / Amazon oder iTunes Gutscheine - Mehr erfahren!

Aber eigentlich verstehen wir unter Trojaner ein Schadprogramm auf dem Computer, welches nun wirklich keiner haben will. Ein Trojaner, auch trojanisches Pferd genannt, tarnt sich als eigentlich nützliche Anwendung, im Hintergrund wird aber Schadprogramm ausgeführt ohne das der Nutzer etwas davon mitbekommt.

Um den Namen zu erklären, müssen wir in die griechische Mythologie zurück. Die Stadt Troja, so heißt es in der Sage des griechischen Dichter Homer, galt als uneinnehmbar. Aus diesem Grund überlegten sich die Griechen eine List. Sie bauten ein riesiges Holzpferd als Geschenk für die Trojaner. Doch im inneren versteckten sich griechische Truppen, die nachts aus dem  Pferd schlichen und so die Tore für die anderen Kämpfer öffneten. Ein trojanisches Pferd wird also als etwas nützliches angesehen (in diesem Falle als Friedensgeschenk), doch in Wahrheit war es eine List in die Stadt zu gelangen.

Und so sind dann auch die Trojaner auf einem PC Programme, die auf fremden Computern eingeschleust werden. In der Regel muss der Anwender dieses Programm selbst auslösen, um es zu installieren. Trojaner lassen sich in der Regel nicht beenden oder löschen, was dazu führt, dass der Computer im schlimmsten Falle unbemerkt ferngesteuert werden kann. Außerdem erhält der Angreifer, je nachdem was er programmiert hat, auch Zugriff auf die Daten und kann so vor allem sensible Daten wie Passwörter oder Kontonummern ausspähen.