Planet of Tech

4 Bilder 1 Wort Lösung für den 1.8.2017 – Tägliches Rätsel

Die Lösung für das tägliche Rätsel für Neuseeland im August 2017 in 4 Bilder 1 Wort vom 1.8.2017 lautet:

  • KIWI

Zur Übersicht der 4 Bilder 1 Wort Lösungen für Neusseland im August 2017!

Kurze Begriffserklärung zur Lösung Kiwi

Kiwi ist die Lösung für das tägliche Rätsel am 1.8.2017 in 4 Bilder 1 Wort, doch welche Bedeutung hat dieses eigentlich?

Spricht man von Kiwi, denkt man grundsätzlich an zwei Dinge: Entweder an die Kiwifrucht oder den flugunfähigen Vogel aus Neuseeland. Daher passt Kiwi aufgrund des Tieres auch perfekt zu diesem Monat.

Das könnte dich interessieren  So gelangst du KOSTENLOS an Google Play / Amazon oder iTunes Gutscheine - Mehr erfahren!

Doch zunächst einmal zur Kiwifrucht. Wusstest du, dass diese auch chinesische Stachelbeere genannt wird? Unter Kiwi werden dann mehrere Arten der Strahlengriffel bezeichnet. Was es im Handel meist zu kaufen gibt, ist die Actinidia deliciosa. Wenn du jetzt fragst, was China damit zu tun hat, dann liegt es daran, dass die Kiwifrucht ursprünglich aus dem Gebiet des Jangtsekiang im Nordosten Chinas stammt. Erst im 20. Jahrhundert erfolgte der Export dieser Kiwi von Neuseeland aus nach England. Diese kam gut an und wurde später über ganz Europa und nach Nordamerika exportiert.

Kiwis als Tierart haben als Nationalvögel in Neuseeland einen hohen Stellenwert. Daher werden die Einwohner des Landes auch als „Kiwis“ bezeichnet. Auch ein Grund, warum die chinesische Stachelbeere als Kiwi vertrieben wird.

Kiwis auch als Schnepfenstrauße bezeichnet, sind flugunfähig. Sie können also nicht fliegen und sind nachtaktiv. Ihre Heimat sind die Wälder Neuseelands. Es handelt sich hierbei um die kleinsten aller Laufvögel. Ein Kiwi bringt es auf maximal 5 Kilogramm und eine Größe bis zu 65 Zentimeter. Weibchen sind dabei schwerer und größer als Männchen. Ihr Gefieder ist braun, wobei es bei einem Kiwi fast wie eine Behaarung wirkt. Kiwis können sehr gut riechen und hören. Auffällig ist vor allem sein langer Schnabel, womit er sich auch abstützen kann, denn sonst wird es schwer mit dem Gleichgewicht.