Planet of Tech

4 Bilder 1 Wort Lösung für den 1.6.2018 – Tägliches Rätsel

Die Lösung für das tägliche Rätsel zu Philippinen im Juni 2018 in 4 Bilder 1 Wort vom 1.6.2018 lautet:

  • MANGO

Zur Übersicht der 4 Bilder 1 Wort Lösungen zu Philippinen im Juni 2018!

Kurze Begriffserklärung zur Lösung Mango

Mango ist die Lösung für das tägliche Rätsel am 1.6.2018 in 4 Bilder 1 Wort, doch welche Bedeutung hat dieses eigentlich und was gibt es dazu zu wissen? Zu bestimmten Lösungen präsentieren wir daher auch immer eine kurze Begriffserklärung!

Die Mango gehört zur Familie der Sumachgewächse. Die Früchte werden als Obst gegessen, man kann aus ihr aber auch Öl gewinnen (aus den Samen der Mangofrüchte) und als Heilpflanze verwenden. Aus den Blättern der Mango können sogar Webstoff gefärbt werden, wobei Grüntöne entstehen. Ein Mangobaum kann Höhen bis zu 35 Meter erreichen. Ihre Baumkrone ist ebenfalls sehr rundlich, weshalb diese einen Durchmesser von bis zu 30 Metern messen kann. Ein Mangobaum ist sehr langlebig. Bis zu 300 Jahre lang kann dieser Früchte tragen.

Das könnte dich interessieren  So gelangst du KOSTENLOS an Google Play / Amazon oder iTunes Gutscheine - Mehr erfahren!

Ursprünglich kommt die Mango aus dem tropischenn Regenwald. Die philippinische Mango kommt aus der Region Borneo. Heutzutage ist die Mango aber auch als Kulturpflanze in vielen weiteren Ländern verbreitet, darunter USA, Mexiko, Mittel- und Südamerika und in tropischen Gebieten Afrikas. In Europa ist es aufgrund der Temperaturen kein geeigneter Standort. Einzig in wärmeren Regionen bspw. in Spanien sind die Bäume kultiviert.

Das Land mit der höchsten Mango-Produktion ist Indien. Dort werden jährlich über 18 Millionen Tonnen Mango geerntet. Auf Platz 2 folgt China mit über 4 Millionen Tonnen.

Ganz ungefährlich ist der Mangobaum nicht. Aus der Rinde kann Milchsaft austreten und sogar die Blätter sind hautreizend. Hierfür gibt es sogar einen eigenen Ausdruck: “Mango-Dermatitis“. Am häufigsten treten solche Reizungen beim Pflücken der Mango auf. Aus den Abrissstellen lkann der Saft auslaufen und auf das Stielende oder die Frucht selber tropfen oder spritzen. Wird diese dann ungeschält ausgelutscht, kann man sich damit um den Mund herum solche Reizungen zuführen.