Planet of Tech

4 Bilder 1 Wort Lösung für den 28.12.2017 – Tägliches Rätsel

Die Lösung für das tägliche Rätsel zu Weihnachten im Dezember 2017 in 4 Bilder 1 Wort vom 28.12.2017 lautet:

  • ZETTEL

Zur Übersicht der 4 Bilder 1 Wort Lösungen für Weihnachten im Dezember 2017!

Kurze Begriffserklärung zur Lösung Zettel

Zettel ist die Lösung für das tägliche Rätsel am 28.12.2017 in 4 Bilder 1 Wort, doch welche Bedeutung hat dieses eigentlich? Ein Zettel kennt natürlich jeder, trotzdem ein ungemein schweres Wort, dieses im Spiel herauszufinden. Trotzdem wollen wir nochmal ein paar Erklärungen zu diesem Begriff nachliefern.

ZUnächst einmal die einfachste Frage: Was ist denn ein Zettel überhaupt? Ein Zettel ist ein kleines, meist loses Stück Papier. Bereits im alten Rom gab es diesen Begriff. „Schedula“ beschreibt ein „kleines Blatt“ oder „Blättchen“. Wusstest du, dass noch einen zweiten Ursprung von Zettel gab? So gehen die Verben „verzetteln“ und „anzetteln“ nicht auf das Papier zurück, sondern auf den Zettel in der Weberei. Grund: Es ist Fachsprache der Weber, wenn dort der Garn verwirrt wird und am Ende unter Umständen zu wenig garn übrig bleibt. Dann hat man sich verzettelt und diese Bedeutung messen wir diesem Wort heute immernoch zu, wenn sich eine Person durch schlecht strukturierte Handlung in eine ausweglose Situation manövriert hat.

Doch zurück zum Zettel. Sicher kennst du auch den Ausdruck der „Zettelwirtschaft“, wenn auf dem Schreibtisch zahlreiche Zettel umherliegen, die meist ungeordnet sind.Dies kommt in Büros häufiger vor. Ein Zettel dient meist dazu, etwas schriftlich zu notieren. Meist handschriftlich geschrieben, beispielsweise als Einkaufszettel oder Merkzettel. Sie dienen dazu, sich bestimmte Dinge zu merken oder diesen zu benutzen, wenn man gerade im Supermarkt ist und schaut, ob man alles gekauft hat oder bei einer Rede oder Präsentation, um Punkte, die man nennen will, nicht zu vergessen.

Gleiches gilt im übrigen für einen Notizzettel, um kurze Informationen zu speichern. Dieser hat eine handliche Größe. Weiter gibt es noch den Ausdruck des „Denkzettel“. Wenn man jemanden „einen Denkzettel gibt“ dann meint man, dass eine Person zum Nachdenken, bspw. als Strafe, gebracht werden soll. Oder eine unangenehme Erfahrung, die als Lehre dienen soll.