Planet of Tech

4 Bilder 1 Wort Lösung für den 17.6.2017 – Tägliches Rätsel

Die Lösung für das tägliche Rätsel für Argentinien im Juni 2017 in 4 Bilder 1 Wort vom 17.6.2017 lautet:

  • LEER

Zur Übersicht der 4 Bilder 1 Wort Lösungen für Indien im Juni 2017!

Kurze Begriffserklärung zur Lösung Leer

Leer ist die Lösung für das tägliche Rätsel am 17.6.2017 in 4 Bilder 1 Wort, doch welche Bedeutung hat dieses eigentlich?

Sprechen wir von Leer, ist hiermit meist nicht der Landkreis Leer gemeint oder die niedersächsische Kreisstadt Leer im Ostfriesland. Stattdessen bezeichnen wir mit Leer eher die Leere oder Leerheit. Bei Leere können wir den philosophischen Begriff des Nichts anwenden oder das physikalische Konzept des Vakuums.

Leer ist aber auch genauso gut ein Adjektiv und beschreibt, wenn etwas keinen Inhalt mehr hat. So kann ein Glas leer sein, nachdem man sein Getränk ausgetrunken hat.

Das Vakuum bezeichnet in der Physik die Abwesenheit von Materie, denn in ihr gibt es keine festen Objekte oder Gase. Den leeren Raum hatten im übrigen die griechischen Philosophen wie beispielsweise Sokrates gestellt. Auch wenn im Vakuum keine Materie besteht, so kann man dieses nicht als leer bezeichnen, denn in ihr werden dennoch stets Teilchen erzeugt und vernichtet. Der Weltraum stellt hierbei ein Ultrahochvakuum dar, also auch hier gibt es noch Moleküle. Der Normaldruck liegt im übrigen bei 1013,25 hPa. Im Ultrahochvakuum sind es 10 hoch -7 bis 10 hoch -12 hPa. Im Vakuum können viele Lebewesen eine gewisse Zeit überleben, auch wenn diese auf Materie für den Stoffwechsel angewiesen sind.

Der Begriff leere Menge ist ein Begriff aus der Mengenlehre. Es ist eine Menge, die keine Elemente enthält. Die leere Menge hat dabei gewisse Eigenschaften. So ist die leere Menge eine Teilmenge jeder Menge. Die leere Menge hat dabei die Kardinalität Null. Sie hat daher auch die Kardinalzahl und Ordinalzahl 0.

Verschiedene Philosophen haben sich zudem mit dem Nichts beschäftigt. SO haben sich Platon, Kant und viele mehr damit auseinandergesetzt. In Immanuel Kants „Kritik der reinen Vernunft“ wird auf das Nichts, also die Leere eingegangen. So kann es ein Leerer Begriff ohne Gegenstand sein, genauso eine leere Anschauung ohne Gegenstand.